Die Rattenplage kommt mit übers Meer. Bundeskanzlerin Merkel der Rattenfänger aus Berlin

Bundeskanzlerin Merkel’s Gäste, entsorgen den Müll nicht richtig, einfache Hygiene, ein Fremdwort, man kann nicht nur fordern. Was für Fachkräfte hat sich da die Bundeskanzlerin nur eingeladen? Hamburgs Flüchtlingsunterkünfte haben ein großes Problem, das hat graues Fell, einen langen Schwanz und spitze Zähne. Ratten!

Biodeutsche Putztruppen gefährden das wohl der Gäste der Bundesrepublik Deutschland und der Bundeskanzlerin Merkel. Ein Fall von Rattenbefall ist nun an die Öffentlichkeit gekommen. Bio deutsche Putztruppen gefährden mit ihrer Schlampigkeit die öffentliche Sicherheit und stellen ein neues Sicherheitsrisiko dar.

In den Flüchtlingsunterkünften der Bundeskanzlerin Merkel tauchen immer mehr Probleme auf. Das größte Problem ist jetzt das Ungeziefer Befall der Container Dörfer. Ratten das neue und große Hauptproblem in Deutschlands Containerdörfern. Aber mit den Ratten kommen auch wieder alte ausgestorbene Krankheiten zurück.

Wie Pest! Ratten waren und sind mit Hauptüberträger der vergessenen und ausgestorbenen Krankheit in Deutschland. Aber auch mangelte, Hygiene führt dazu das sich Flöhe ausbreiten können. Auch Flöhe sind Überträger der Beulenpest.

Bundeskanzlerin Merkel's Gäste, entsorgen den Müll nicht richtig, einfache Hygiene, ein Fremdwort, man kann nicht nur fordern. Was für Fachkräfte hat sich da die Bundeskanzlerin nur eingeladen? Hamburgs Flüchtlingsunterkünfte haben ein großes Problem, das hat graues Fell, einen langen Schwanz und spitze Zähne. Ratten!

Sehen süß aus, sind aber ein Problem: Ratten-Befall in Unterkünften – wie hier an der Schnackenburgallee. Foto: Ruega, Privat – Quelle: http://www.mopo.de/24619358 ©2016

Hygiene, ein Fremdwort, das dürfte den so hoch angepriesenen Fachkräften, Ingenieuren, Doktoren und hochrangigen Militärs nicht passieren. Oder fühlen sie sich nur im Schmutz zu Hause? Wer einmal die Länder der Gäste bereist hat, und etwas neben den Touristen Routen geschaut hat. Sollten diese Probleme kein Fremdwort sein. Warum in ihren Ländern ist es normal den Müll nicht fachgerecht entsorgen. Dort ist auch normal, dass Ratten und Ungeziefer zum täglichen Leben dazugehören.

Oder sollten wir uns fragen, ob wir einheimischen Putztruppen nicht mehr trauen sollten? Biodeutsche Putztruppen, die normal wissen, müssten das, wenn sie ihre Arbeit nicht richtig machen, das unsere Gäste der Regierung, krank werden könnten. Aber auch das öffentliche Allgemeinwohl gefährden!

Warum?

Ja. Aber das hat nichts mit ihrer geographischen Herkunft, sondern mit ihrer sozialen Herkunft zu tun! Wo ich „Hummel Hummel“ beipflichte ist, dass es das Vermüllungs-Phänomen auch dort gibt, wo Einheimische leben. Oder guck dir mal die Reportagen an, die im Vorfeld der olympischen Spiele gemacht wurden: das waren keine Nordafrikaner, die da in Rio ihr eigenes Lebensumfeld vermüllt haben, sondern hauptsächlich Einheimische. Die Vermüllung findet überall dort statt, wo Menschen aus bildungsfremden Kreisen anzufinden sind.

Bildung ist eben nicht nur Lesen und Schreiben, Rechnen, Kunstgewandtheit etc. sondern auch solch elementare Dinge wie die „artgerechte“ Müllentsorgung, der nachhaltige Umgang mit den natürlichen Ressourcen, der rücksichtsvoll-pflegliche Umgang mit der Natur usw.. Oder in anderen Worten: Menschen aus den sozialen Unterschichten verursachen überall auf der Welt Dreck, Müll und Lärm – man hat es ihnen offenbar nicht beigebracht, schonend mit ihrer Umwelt umzugehen und das ist leider in jeder Kultur so…

Am besten lernen sie das zuhause und nicht hier im Taka-Tuka Pipi Langstrumpfland. So kommt mir die Deutschland inzwischen vor. Das ist alles unerträglich. Wer bei den kommenden Wahlen tatsächlich CDU/SPD/GRÜNE/LINKE, die Verantwortlichen für solche Situationen, wählt der ist für die kommenden Vorfälle in Deutschland mit verantwortlich.

Dazu müssen aber auch genügend Leute (Geld) bereitgestellt werden, die es ihnen zeigen, wie wir es hier in Deutschland handhaben. Und wenn man diese Leute wie „Aussätzige“, behandelt, muß
man sich nicht wundern, dass sie sich nichts bei uns abgucken tun. Sowas kommt eben von sowas.

Quelle: Die Rattenplage kommt mit übers Meer. Bundeskanzlerin Merkel der Rattenfänger aus Berlin

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Rattenplage kommt mit übers Meer. Bundeskanzlerin Merkel der Rattenfänger aus Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s