Was weiß die Bundesregierung? Was wird uns verschwiegen? Was kommt auf uns zu und wohin führen uns die Wahnsinnigen? – Pholym

Was wäre wenn die Wahnsinnigen (ich kann jetzt nicht die Namen nennen) uns alle in neue kriegerische Auseinandersetzungen führen? Wenn es schon nicht ausreicht, in andere Länder kriegerische Auseinandersetzungen zu schaffen, sich dran zu beteiligen, zu unterstützen, so können wir es ja auch in Deutschland schaffen, die Bürger wieder noch mehr (oder wieder) leiden und ausbluten zu lassen. Zur Gewöhnung holen wir uns zuerst ein paar Terroristen nach Europa, die hier und da mal was hochgehen lassen. Was die nicht schaffen, schaffen dann eben die Geheimdienste (schließlich hatte der Irak ja auch Giftgas).

1945 ist ja ebenso schon zu lange her (die meisten Alten sind verstorben und die „Pokemon Go“-Generation peilt eh nichts mehr) und nun wird es doch mal wieder Zeit, so langsam die Deutschen an eine Zeit der neuen Leiden zu gewöhnen.

Warum? Kleiner Merksatz dazu: Wenn es einem schlecht geht, geht es einem anderen besser. Tja, auf welcher Seite dieser beiden Möglichkeiten man stehen wird, kann man sich selbst beantworten. Kleiner Tipp für die „Smartphone-Zombies“: Es ist nicht die bessere Seite; mehr wird nicht verraten.

Fangen wir also doch harmlos an und bevorraten wir uns doch erst einmal. Das ist gut für die Industrie (es boomt wieder im Bereich der Vorsorge und Ramschartikel wie „Ziegen-Seife gegen Radioaktive Strahlung“ und „Bio-Socken gegen Splinterhandgranaten“) und beruhigt auch die simplen Gemüter.

Hauptsache Fressen, Fußball und der neuesten „The walking dead“-Staffel. Wie wunderbar ist es doch beispielsweise, gerade nach einer atomaren Katastrophe, einen Liter Milch und einen Handkäse beim nächsten Fußballabend dabei zu haben. Da macht das Überleben doppelt so viel Spaß. Aber wie lange kann man in seinem Bunker oder mit seinen Vorräten überleben? Ich rede nicht von einem der vielen VIP-Bunker der Elite. Also, wie lange kann man überleben und was kommt danach? Mord- und Totschlag wegen Trockenbrot untereinander, während die Elite die Nr. 283 von den noch restlichen 395.000 Champagnerflaschen im klimatisierten Bunker köpft?

Aber keine negativen Gedanken mehr, lieber deutscher Michel, denn:

„Wir schaffen das!“

…und wenn Mutti das schon ständig wiederholt, sollten die letzten begriffsstutzigen Deutschen das auch endlich mal begreifen und glauben können.

 

Notfallplan der Bundesregierung – Bürger sollen Vorräte für Katastrophenfall horten

Erstmals seit Ende des Kalten Krieges ruft die Bundesregierung die Bevölkerung zum Anlegen von Vorräten für den Fall einer Katastrophe oder eines bewaffneten Angriffs auf. Das geht aus einem neuen Konzept für die zivile Verteidigung hervor, das der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS) vorliegt.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_78758500/notfallplan-der-regierung-bevoelkerung-soll-vorraete-horten.html

 

So will die Bundesregierung im Kriegsfall reagieren

Was, wenn morgen Krieg wäre? Die Bürger sollen wieder Vorräte anlegen. Auch der Schutz staatlicher Organe gegen bewaffnete Angriffe wird in einem Konzept der Bundesregierung wieder zum Thema.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-s-exklusiv-so-will-die-bundesregierung-im-kriegsfall-reagieren-14398973.html

 

Mal ehrlich, es geht hier schon lange nicht mehr um Verschwörung, ich empfehle einschlägige Literatur zu den Themen, wie z. B. die letzten Kriege von langer Hand vorbereitet und die Menschen manipuliert wurden. Hetze gegen Russland wäre nicht das erste Mal in der Geschichte. Wir brauchen keine Vorsorge, wir brauchen Schutz vor den politisch und wirtschaftlich Wahnsinnigen auf der ganzen Welt, damit es gar nicht erst dazu kommt (oder die Gefahr erheblich verringern), dass wir vorsorgen müssen.

Quelle: Was weiß die Bundesregierung? Was wird uns verschwiegen? Was kommt auf uns zu und wohin führen uns die Wahnsinnigen? – Pholym


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s