Die „Herren des Geldes“ & das flächendeckende Bargeldverbot

Mit der Abschaffung von „Cash“ wird ganz einfach verhindert, dass Kunden ihr Geld von der Bank holen und unters Kopfkissen legen. Es sozusagen aus der Kontrolle der Finanzinstitute herauszunehmen und selbst zu sichern. Deshalb wollen die Herren des Geldes eine elektronische Währung. Möglichkeiten dafür gibt es viele: Bezahlen mit dem Smartphone, einer Kreditkarte oder „Währungskarten“, eine Art Gutscheinkarte mit einem bestimmten Wert.

 

Mit einer elektronischen Währung können negative Zinsen leicht verordnet werden. Und das völlig alternativlos für die Betroffenen. Sprich die Sparer und Bankkunden. Also Sie selbst! Um der Öffentlichkeit das schmackhaft zu machen, wollen die Zentralbanker folgendermaßen vorgehen: Wenn man der Öffentlichkeit eine günstigere mobile Bezahlmöglichkeit schafft, die auch noch einfacher zu anzuwenden ist, wird sie sich nicht mehr groß gegen die Abschaffung des Bargeldes wehren! So das Kalkül der Banker. Als Ersatz für das Cash soll – wie bereits erwähnt – eine elektronische Währung dienen.

Wehren Sie sich gegen ein Bargeldverbot!

Doch Bargeld ist Privatsphäre, Freiheit und Anonymität! Genauso wie ein „Wertspeicher“ außerhalb des Bankensystems. Wehren Sie sich deshalb gegen die Abschaffung des Cash! Zeichnen und verbreiten Sie unsere Petition gegen ein Bargeldverbot!

Hier: https://www.volkspetition.org/petitionen/bargeldverbot-stoppen/

Denken Sie immer daran: Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!

Herzlichst Ihr

Guido Grandt

Quelle: Die „Herren des Geldes“ & das flächendeckende Bargeldverbot


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s