HAARP: Die linke und die rechte Hand „Gottes“ – EQUAPIO.com

Die Medien hatten uns großflächig auf das Ende der Welt vorbereitet. Im Film „2012“ gab Emmerich den oberen 10.000 eine Überlebenschance, allen anderen den sicheren Tod. In Georgia mahnt ein Granitstein die Menschheit, ihre Zahl nicht über 500 Millionen anwachsen zu lassen, um mit der Natur in Einklang leben zu können. Nach altem Indianerbrauch zögen wir im Winter in den Süden. Jene, die es sich leisten können, machen dies schon jetzt. Der weit größere Rest hastet weiter in seinem Hamsterrad, um über die Runden zu kommen. Und die Medien hetzen die Lemminge weiter in Richtung Steilküste.

Kohlendioxid: Die Legende vom Treibhausgas Nr. 1

Das Kohlendioxid heize angeblich das Klima auf. Wir sollten auf unseren Atem achten… Kein Wort von der Nützlichkeit des CO2 als Wachstumsgas für Pflanzen, kein Wort davon, dass dieses Gas schwerer ist als Wasserdampf, Methan und zahlreiche andere Schwebeteilchen in unserer Luft. Deshalb sterben auch Menschen vor dem Kaminfeuer in einem geschlossenen Haus, wenn das Kohlenmonoxid in Bodennähe herumdümpelt. Die Legende vom Treibhausgas Nr. 1 wird weitergefüttert, um der Ökostrom-Lobby auf die Beine zu helfen. Strom kann ja so schön teuer sein. Natürlich haben die Ärmsten der Armen teureSolaranlagen auf ihren Pappdächern und betreiben Windräder in ihren Slums. Es wird der Erde die Wärme gestohlen und den Wolken der Wind.

Gott spielen – Regenmacher. HAARP sei Dank!

Ach was, die Sonne wirft derzeit so viel Energie herunter, dass die Erde nur ein Gas bräuchte, um sich davor zu schützen: Wasserdampf. Die Wasserteilchen reflektieren die Sonnenstrahlen dorthin, wo sie herkommen. Kann man da nicht etwas machen. So ein bisschen Gott spielen – Regenmacher. HAARP sei Dank, es geht. Mancher Bauer verwandelt mittels Raketen schon mal eine gefährliche Hagelwolke in Regen. Aber HAARP kann viel mehr. Diese zusehends wachsenden Antennenwälder lenken in voller Bandbreite die riesigen Wasserströme vom Meer zum Festland, können Regen und Flut schicken oder die Erde austrocknen lassen.

Gezielter Einsatz elektromagnetischer Wellen, um unser sensibles Magnetfeld zu manipulieren. Wie im Großen so im Kleinen. Nicht nur die Erde verfügt über einen rotierenden Kern, der Impulse aussendet, auch unser Herz erzeugt Schwingungen, was uns so empfänglich macht für Impulse von außen. Die USA haben viel Zeit dafür verwendet Mikrowellenwaffen zu basteln. Die ersten Varianten werden gegen Demonstranten in Stellung gebracht und bringen die Haut leicht zum Köcheln.- Die Vorfälle von der Sylvesternacht 2011 und 2012 im kleinen beschaulischen Beebe hat die Weltöffentlichkeit schon wieder aus dem kollektiven Gedächtnis verloren.
Das HAARP Projekt

HAARP bringt es auf den Punkt, jedes Lebewesen hat seine bestimmte Frequenz

Doch ein Experiment ist nur exakt, wenn es wiederholt wird und das gleiche Ergebnis erzielt – exakt zur gleichen Zeit und am gleichen Ort. Was zu demonstrieren war. Natürlich hat das Landwirtschaftsministerium die Sache gleich wieder relativiert und behauptet, man habe das Viehfutter vergiftet, um die lästigen Sperlinge loszuwerden. Viele Amerikaner schluckten diesen „roten Hering“. Das Experiment wurde auch an anderen Gegenden durchgeführt: Zwei Millionen Fische trieben in Maryland bäuchlings in der Bucht. In Schweden purzelten auch ein paar hundert Vögel von den Bäumen. HAARP bringt die Sache auf den Punkt. Jedes Lebewesen hat seine bestimmte Frequenz, bei der es zu Interferenzerscheinungen kommt, bis es einem das Herz bricht. Darum ist der Strom aus der Dose für den Menschen so lebensgefährlich. Es trifft nicht jeden.

Die NSA beobachtet dein Wandeln auf der Erde

Sie brauchen nicht gechippt zu werden. Sie tragen doch Ihre Gesundheitskarte stets bei sich mitsamt Ihrer Identifikationsnummer nebst Passbild. Keiner geht verloren in unserer schönen neuen Welt. Google Earth macht’s möglich und Ihr Smartphone auch. „Geh mit Gott!“ oder „Gott sei mit Dir!“ pflegte man in früheren Zeiten zu sagen. Heute hat die NSA ein Ohr für dich und beobachtet dein Wandeln auf der Erde. Die USA haben ihre Sicherheitsinteressen weltweit ausgedehnt und verwenden einen nicht unerheblichen Teil des Ökostroms für den großén Lauschangriff. Denn jeder ist ein „Schläfer“. „Wer schläft, der sündigt nicht.“

Lutz Häschel

Quelle: HAARP: Die linke und die rechte Hand „Gottes“ – EQUAPIO.com

Advertisements

Ein Gedanke zu “HAARP: Die linke und die rechte Hand „Gottes“ – EQUAPIO.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s