Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen | Jasminrevolution

Daniela Lobmueh

Satire auf Phrenologen

Der Bertelsmann-Propagandasender n-tv hat in seinem Wochenend-Frühstücks-TV die Firma Faception entdeckt. Die Israelis behaupten mit ihrer Anti-Terror-Software Gewalttäter am Gesicht erkennen zu können, weil die Neigung zu Terrorismus schon in den Genen steckt. Das glaubten die Phrenologen (Schädelkundler) des späten Mittelalters auch schon. Funktioniert hat es nie, aber Tausende Unschuldige zu Verbrechern abgestempelt und den Boden für rassistische Massenmorde bereitet.

Hier erkennt Faception angeblich neun der elf Attentäter von Paris als potenzielle Terroristen (im Nachhinein!) -solche post hoc-Analysen sind leider oft nur  pseudowissenschaftliche Taschenspielerei

FACEPTION heißt die Firma, die das Programm zu angeblicher „Persönlichkeits-Profilierung“ überGesichtserkennung in Echtzeit anbietet und ihren Kunden das Blaue vom Himmel verspricht, „wie Unternehmen, Organisationen und sogar Roboter Menschen verstehen und dramatisch die öffentliche Sicherheit, die Kommunikation, die Entscheidungsfindung und die Erfahrung verbessern können“. Objektivität wird angepriesen, weil die Klassifizierung ohne Grundannahmen und Regeln auskomme, da das maschinelle Lernen nur datengestützt sei. Wird man also mittels des Programms aus Aufnahmen von Kameras oder Fotos schnell sehen, wer Terrorist, Gauner oder überhaupt ein Böser ist, um ihn gleich außen vor zu lassen oder mit ihm nichts zu tun zu haben oder ihn desto gründlicher zu überwachen und prüfen? Oder ist, wie Kritiker befürchten alles nur mit pseudotechnologischer Big-Data-Staffage aufgeblasener Mumpitz? Steckt man in Datenauswertungen seine Vorurteile hinein, kommen sie bekanntlich als Statistiken wieder heraus. Nur weil selbige Statistiken jetzt mit dem neuesten Computer pruduziert werden, ändert das nichts an diesem Prinzip. Außerdem ist der „Faception“-Ansatz alles andere als neu: Es handelt sich um einen Irrweg aus der Frühzeit des Rassismus.

NEORASSISMUS POWERED BY BERTELSMANN
faception

Digitale Phrenologie von Faception

Eine fröhlich-dumm daherplappernde n-tv-Reporterin interviewt Faception-Leute und begeisterteIsraelis auf den Straßen von Telaviv „Ich glaube daran!“, „Ich habe nichts zu verbergen!“ usw. Bei israelischen Kontrollen werde schon lange das Aussehen von Reisenden zur Terroristen-Erkennung genutzt, hat n-tv recherchiert, man nenne das Rassen-Screening. Der lobhudelnde Bericht von Bertelsmann ist eine Beleidigung jedes halbwegs kritischen Verstandes und zielt offensichtlich auf rassistische Verdummung der Zuschauer ab, die nebenbei in Terrorangst gehalten werden sollen. In den USA grassiert die staatlich geförderte Angst seit 9/11, Bush-Regime und Obama-Administration nutzten sie weidlich aus, um ihre Bevölkerung zu kontrollieren -nicht nur über die NSA.

Damals beeindruckte der Phrenologe mit solchen Hirn- und Schädelkarten, heute staunen schlichte Gemüter vor den neuesten Computer-Gadgets, die ihnen den gleichen Mumpitz wie vor 300 Jahren als neu verkaufen.

„Unsere Persönlichkeit wird durch unsere DNA definiert und spiegelt sich in unseren Gesichtern“, so Shai Gilboa, Chef der Big-Data-Phrenologie-Firma. Eine durch „Machine Learning“ trainierte „Künstliche Intelligenz“ (so das aufgeblasene PR-Gefasel zu neuen Statistik-Methoden) soll aus dem Gesicht spezielle Facetten ablesen, die beispielsweise auf Pessimismus oder Selbstsicherheit schließen ließen -meine Oma kann das auch: Aus hochgerecktem Kinn z.B.  oder hängenden Schultern. Dabei, fährt Gilboa fort -und hier wird es rassistisch-, soll der Scan jedoch genetisch programmierte Veranlagungen ausmachen, die Trefferrate dabei liege bei 80 Prozent, jubelt das Techie-NerdmagazinWIRED, wo man nie etwas von Phrenologie gehört hat und nur ganz am Ende des Artikels, der atemlos die PR der Firma nachplappert, auf „Kritiker“ kommt, von denen man in der Zeitung gelesen hat (in der nicht gerade für kritisches Denken bekannten Washington Post).

Zur Frage, wie genau die Software die Bilder auswertet, dazu schweigt Faception sich natürlich aus. Als Grundlage benennt die Firma angebliche Forschungen „im Bereich Sozial- und Biowissenschaften“ (ob die Schädelkunde dazugehört?). Außerdem spiele das maschinelle Lernen und die „Extraktion bestimmter Merkmale aus dem Gesicht“ eine Rolle -mit der auch klassische Rassisten arbeiteten. Nach eigener Angabe arbeitet Faception bereits jetzt mit einer der “führenden Heimatschutzbehörde” zusammen -was man bei deren Hysterie, sprudelnden Geldzuflüssen und debiler Weltsicht auch gut glauben kann. Weitere Anwendungsgebiete für die Software seien das Versicherungswesen oder Partnerbörsen, denn Dumme finden sich überall.

Kriminelle oder auch nur böse Menschen schon am Gesicht bzw. an ihrer Schädelform zu erkennen, klingt ganz nach dem, was einst der Anatom Franz Joseph Gall betrieb. Er war der Ansicht, dass sich Charaktereigenschaften in der Gehirn-, aber auch gut von außen am Schädel erkennen lassen sollen. Das Zusammenspiel der verschiedenen „Organe“ des Gehirns (an solche glaubte man damals) soll den Schädel auch räumlich formen und von außen sichtbar sein. Die damals als Stand der medizinischen Wissenschaft geltende Phrenologie wurde tatsächlich auch zur Identifizierung von Kriminellen verwendet, etwa vom italienischen Psychiater Cesare Lombroso. Phrenologie ist heute als Vorläuferin der Rassentheorie gänzlich in Misskredit geraten -zu Recht, denn sie beruht auf wissenschaftlich verbrämten Vorurteilen gegen anders aussehende Menschengruppen.

Quelle: Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen | Jasminrevolution

Advertisements

5 Gedanken zu “Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen | Jasminrevolution

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Was verbrämt ist? Wissenschaft läßt sich nicht betrügen, sie wird benutzt! Siehe das vom Deutschem Volk geraubte Volkswissen und seiner Patente, der Kampf um Schutzfunktionen, Patentamt und nun die Abzocke zur Wahrung der Autorenrechte oder des gesamten Erfinder-Gutes in der Hand der NWO! Und da ist dann auffällig, Abstammungslehre, blond, blauäugig, nichtbeschnitten und auch noch Germane, Arier, deren DNA beweisen einen Urvater und eine Urmutter, ebenso das Verhaltensmuster unter S´ternzeichen oder mit Vermischung, und dann die Staatslehre und Gesetze, unsere Abstammung erfolgt über vater und seiner Frau, Vater ist Gene-Geber und Stammhalter. Bei den Juden ist es nur deren Blut und Mutter und was die für sie richtig halten, bis zu Rothschild oder auch nur, bis sie der Schöpfer holt, weil alles, was nichtjuden an Recht ihr eigenen nennen, gilt nicht für sie, sie haben immer recht! Und die Euthanasie, wie auch die Schädelmessung, Rassebestimmung und auch Namensgebung von heute, alles aus Napoleon, wie auch deren Rechenweise! Ich bin daher stolz ein Deutscher zu sein und meiner zu Arier gehörenden Stammes-Linie, die bis nachweisbar nach Königsberg reichen und da einem Seher gehören! Sehe ich doch auch den Untergang der NWO und die neue Friedenszeit!

    Gefällt 1 Person

    1. „Bei den Juden ist es nur deren Blut und Mutter “ Danke für deinen Kommentar, daß wusste ich so noch nicht mit der Abstammung. Ich bin ehrlich, früher dachte ich auch anders über alles, aber das war ebend das was einen die Schule beibrachte, heute bin ich genauso stolz ein Deutscher zu sein, seitdem man wach geworden ist und mitbekommen hat, das man die ganze Zeit nur belogen wird und wurde.

      Gefällt 1 Person

      1. Es gibt das Deutsche Ehegesetz und das ist immer noch für das Deutschem Reich komplett gültig, siehe 1097 und nie geändert durch auch Rasse-Gesetze! In jedem hausbuchg steht wer jüdisch ist und wer von Deutschem oder anderen Völkern Aufnahme als Deutscher findet! Polen und andere Völker mußten nur christliche Werte und auch Deutsches Leben vorweisen, dann wurden sie Deutsche durch Anerkennung zu Volkslisten oder Volksgruppen, oder sie wurden Deutsche mit Angabe der Nationalität! Juden blieben Juden und wurden nur Deutsche, wenn sie durch Übertritt in die christliche Gemeinschaft konvertierten und das bestätigte dann Rom! Siehe Konvertieren durch Heirat oder direkt Glaubenswechsel, das mußte Oberster Herr beurkunden, das wieder nicht das Deutschem Reich, sondern die Kirche, die in Rom sitzt! Es gibt noch Not-Taufen, aber die werden auch durch Rom bestätigt, wie auch immer, dadurch ist man noch lange nicht Christ nach Kirchenrecht! Also, besorge Dir ein Hausbuch zur Ehe, da von auch vor 1921, unser FREISTAAT DANZIG, hat in mir so ein Buch noch und ich hatte darauf mehrfach hingewiesen! In Büchereien steht es auch und unglaublichkeite. com hat noch mehr Gesetze und Bücher über das Abstammungswesen des Deutschem Reich! Glückauf, Dir und Glück, Auf, meine Heimat!

        Gefällt 1 Person

      2. Danke aber die webside zeigt mir das an „Forbidden

        You don’t have permission to access / on this server.

        Additionally, a 403 Forbidden error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.“

        Gefällt 1 Person

      3. Entweder hast Du einen Server der BRD GmbH oder auch, das Du es nocheinmal probieren mußt! Das des Deutschem Ehegesetz, es steht nur noch auf bestimmten Seiten im Netz und da als PDF! Denn alle des Deutschem Gesetze, sie sind ja durch UNO gelöscht, weil FEINSTAATEN-KLAUSEL!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s