Schulmedizin: Die Medizin der man nicht trauen kann

Vom Mittelalter bis heute behandelt die Schulmedizin, der SchulmediZYNER Symptome, aber die Ursachen der Krankheiten ist ihnen fremd! Und das sie wissen, dass sie nichts wissen, trauen sie ihrer eigenen Medizin nicht. Glaubst Du nicht. Okay, bleib dran – ich werd’s Dir beweisen.

Französischer Krebsspezialist packt aus!

Professor Charles Mathe, französischer Krebsspezialist, erklärte erstaunlicherweise Folgendes:

„Wenn ich an Krebs erkranken würde, dann würde ich mich auf gar keinen Fall in einen herkömmlichen Krebszentrum behandeln lassen. Es haben nur die Krebsopfer eine Überlebenschance, die sich von diesen Zentren fernhalten.“ [1]

Und wenn dennoch einer die Giftgaskur überlebt, dann kann man mit Fug und Recht behaupten, dass das ein in sich gefestigter Mensch ist! Ein Zweibeiner, der schwere Schicksalsschläge relativ schnell überwinden kann – ein Mensch wie ich! Solche Typen glauben an sich selbst, und kennen bewusst oder unbewusst die Selbstheilungskräfte der Natur. Was meinst Du, was passieren würde, wenn dieses uralte Wissen, diese Gesetzmäßigkeiten der Natur, allen Menschen wieder ins Bewusstsein rücken würde? Ich greife Deiner Antwort vor und sage es ganz deutlich: Die Pharmaindustrie wäre pleite!

Fortschritte in der Schulmedizin?

Schrei nicht so laut, ich kann Dich gut verstehen! Du glaubst an den Fortschritt der Schulmedizin? Dazu ein passendes Zitat von Aldous Huxley:

„Die medizinische Forschung hat so enorme Fortschritte gemacht, dass es überhaupt keine gesunden Menschen mehr gibt.“ [2]

Ach ja, diese Geschichte ist kaum zu glauben, und deshalb willst Du sicher weiterhin an der Pseudomedizin, an der Medizin des Mittelalters festhalten?! Eine Schulmedizin mit über 5.000 Thesen, die bei der Ursachenforschung von „Krankheiten“ noch immer, im Großen und Ganzen, auf dem Holzweg ist! Ich spreche hier von Krankheiten und nicht von Notfallmedizin, wo die Knochensäger mittlerweile Erstaunliches geleistet haben. Diesem Handwerk zolle ich Respekt. Ansonsten solltest Du, um aus diesem Irrsinn ausbrechen zu können, Dich wieder den Selbstheilungskräften widmen und diese wurden Anfang der 80er-Jahre von Dr. Hamer wieder entdeckt. Welch ein Verbrechen, denn seither beschimpft man Dr. Hamer als Sektenführer, Antisemit, Mörder und Ketzer. Diese Aussagen über Dr. Hamer haben mich im Jahre 2001 bewogen mir seine Germanische Heilkunde näher unter die Lupe zu nehmen. So halte ich es eigentlich immer, wenn über einen Mitmenschen schlecht geredet wird. Ich bilde mir erst dann ein Urteil, wenn ich Stimme und Gegenstimme angehört habe!

Warum bringt die Schulmedizin die Germanische Heilkunde mit Rechtsradikalen in Verbindung?

Aus diesem Grunde unterzog ich die Germanische Heilkunde einer strengen Prüfung! Und nun schwöre ich beim Allmächtigen des Universums, bei allem, was mir hoch und heilig ist: Die Naturgesetze stimmen! Das war nach Prüfung der Naturgesetzmäßigkeiten meine Erkenntnis! Mit diesem Wissen stehe ich nicht alleine da und Fakt ist, dass bis zum heutigen Tage kein einziger Fall bekannt geworden ist, wo diese Gesetzmäßigkeiten widerlegt wurden. Dr. Hamer, der dem Geheimnis der Natur auf die Spur kam, äußerte sich einmal so:

„Immer wieder habe ich betont, dass in der Medizin als naturwissenschaftlicher Disziplin einzig und allein eine Prüfung durch Reproduktion über die Behauptung der Richtigkeit oder Falschheit eines medizinischen Systems entscheiden darf.“ [3]

Nun, habe ich Dein Weltbild leicht erschüttert? Schön, denn das ist gut so und zeigt mir, dass Du drauf und dran bist das Lügengebäude „Schulmedizin“ zum Einsturz zu bringen. Um endgültig Klahrheit über diese Geschichte zu bekommen hilft nur eins: Du musst über Deinen Schatten springen und diese Naturgesetze überprüfen! Okay, ich höre gerade Dein „Aber“ – Du traust dieser Erkenntniswissenschaft nicht, denn Dir wurde vom Propagandaministerium, von der Blödzeitung, viel zu viele schlimme Dinge über Dr. Hamer zugetragen. Grauenhafte Geschichten wo der liebe Onkel Doktor auch das eine oder andere mal als Mörder betitelt wird.

Wann ist der Krebs “gutartig” und wann “bösartig?

Mal ehrlich, was bringt es Dir diesen Geschichten Glauben zu schenken, wenn Dich eines Tages der „böse“ Krebs erwischt? Antwort: Gar nichts, außer schreckliche Schmerzen, Leid, Elend, Tod! Deshalb ein letztes Mal meine Ermahnung: Du solltest Dich informieren – Dich in FORM bringen – so lange Du noch gesund bist. Studiere die 5 Naturgesetzmäßigkeiten und lass Dich nicht mehr vom Geschwätz der Biomasse unterdrücken!Das System der 5 Biologischen Naturgesetze

Was bleibt? Die Schul(d)medizin hat in der langen Geschichte auf der ganzen Linie versagt. Wir müssen wieder lernen die Verantwortung für unsere Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen. Ich durfte mich vor über 10 Jahren von der Richtigkeit der Naturgesetzmäßigkeiten überzeugen und bin unendlich dankbar, dass ich durch dieses Wissen keine Angst mehr vor plötzlichen Erkrankungen oder Infektionen mehr haben muss. Meine Lebensqualität ist deutlich gestiegen und dieses Erlebnis wünsche ich auch Dir.

In diesem Sinne verbleibe ich mit lieben Grüßen: Martin M. Luder (info-at-lefpilk.de)

Quellenangaben

  1. http://www.krebsheilung.org/
  2. http://www.zitate.de/autor/Huxley,+Aldous
  3. https://zeitgeist-online.de/exklusivonline.html?catid=0&id=581

Quelle: Schulmedizin: Die Medizin der man nicht trauen kann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s