Jobcenter zicken ´rum – keine Entgegennnahme – keine Empfangsbestätigung | News Top-Aktuell

jobcenter-zicken-rum-keine-entgegennahme-keine-empfangsbestaetigung

 

Seit mehr als 6 Monaten fällt sehr vielen ALG I und ALG II Leistungsberechtigten auf, dass ihre Schreiben, Anträge und sonstige Unterlagen an sogenannte Arbeitsagenturen und sogenannte Jobcenter auf „wundersame Weise“ verloren gehen.

Zu Jahresanfang war es noch kein Problem, etwaige Unterlagen persönlich an der Info-Theke abzugeben und eine Empfangsbestätigung zu bekommen.

Was vorher problemlos ging, geht jetzt angeblich nicht mehr, obwohl das sehr wohl gehen würde, wenn man denn wollte. Offenbar will man an den entsprechenden Stellen aber nicht.

Es wird darauf verwiesen, die Unterlagen in den Briefkasten einzuwerfen. Dummerweise spuckt ein Briefkasten leider keine Empfangsbestätigung aus, was dazu führt, dass man keinen Nachweis über die Abgabe etwaiger Unterlagen hat.

Das kann später dazu führen, dass man Abzüge (sogenannte „Sanktionen“) erleidet oder Zahlungen sogar ganz eingestellt werden. „Leistungseinstellung wegen fehlender Mitwirkung“ heißt es dann.

Bereits aus den allgemeinen Verwaltungsgrundsätzen ergibt sich, dass eine Vorsprache auf Verlangen schriftlich zu dokumentieren ist. Die Betroffenen sind aktiv über die Möglichkeit einer Eingangsbestätigung aufzuklären, schreibt § 15 SGB I vor. Was also ist da los!?

Nach langen Verhandlungen und Druck seitens sozialer Initiativen hat sich die Stadt Siegen dazu durchgerungen, ein Abgabeformular zu erstellen.

Auf diesem wird dann genau aufgelistet, welche Anträge und Unterlagen an welchem Tag abgegeben wurde. Ein Erfolg, der den Antragstellern zu Gute kommt und unbedingt Schule machen sollte.

Den Vordruck eines Abgabeformulars finden Sie hier: Abgabeformular

Sollten Leistungsberechtigte trotz dieser Vorkehrungen beschuldigt werden, die sogenannte „Mitwirkungspflicht“ nicht erfüllt zu haben, wenden sie sich direkt an die sogenannte „Bundesagentur für Arbeit“ BA Nürnberg, Kundenreaktionsmanagement, Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg oder an die für das Land in dem Sie leben zuständige Bundesagentur für Arbeit – Regionaldirektion.

Dort reichen Sie eine Beschwerde gegen den Jobcenter oder den Mitarbeiter ein und schildern den Hergang.

Von dort bekommt man von den entsprechenden Stellen nach 2-3 Wochen einen Bescheid. Es hilft zwar nicht sehr viel, aber diese Leute müssen dann auf das Schreiben reagieren und es wird geprüft.

Quelle: Jobcenter zicken ´rum – keine Entgegennnahme – keine Empfangsbestätigung | News Top-Aktuell

Advertisements

5 Gedanken zu “Jobcenter zicken ´rum – keine Entgegennnahme – keine Empfangsbestätigung | News Top-Aktuell

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Auf Niveau von Landtagen und Gerichte gesetztes Sicherheitsprogramm, siehe ARGE und andere Betreiber von Leitungsverwaltung aus dem Ausland, sie fürchten sich mit Mikroben oder anderem anzustecken! Außerdem ist ein persönliches Widerspruchsverfahren denen zu teuer, also scannen sie und bescheiden auch maschinell. Das geht dann ab, wie das Butterschmieren auf die Stulle, friß oder stirb! Was aber Menschenrecht und Ordnung im Schriftverkehr bedeutet und gerade unter einer Besatzung, siehe auch Beschlagnahme oder Enteignung der Bürgerrechte, welches Gericht, unter der Besatzung will da sich noch outen oder zeigen, gar mit einer Unterschrift auf Ungültig, also nichtige Bescheide? Und sie erwarten gerade die Revolution von unten, die Revolte, damit das Ganze vernichtet werden kann im Namen der EU und seiner UNO-Förderer zur NATO und gegen dann den Russen! Ist doch alles Plan!

    Gefällt 1 Person

      1. Sie haften mit der Unterschrift, weil Staatshaftung kein gesetz mehr ist und so gelten sie als Vertragszeichner und damit sind sie persönlich haftend! Firmenrecht ist nicht ohne Unterschrift, gültig, sogar Sitten -widrig, weil sich konkludent Dritte darin belasten, ohne es zu wissen! Somit ist auch die BRD GmbH nach Deutschem seinen handelsrecht grundsätzlich eine Verbrecher-Organisation, nur macht es den Systemlingen erst einmal klar, das alles recht, insbesondere das Öffentliche Recht nichtig ist, wegen derer Vereinsmeierei! Putin hatte die NGO´s nicht umsonst des Landes verwiesen, wie auch Ägypten und viele Länder in der Welt, die sich mit BRICS verbandeln wollen! Seerecht kann auch nie Landmasse und dessen Recht ersetzen und die Deutschen dürften Heimat auch so verteidigen: „Ich verteidige das Land und das Wasser meiner Leute, wie es meine Vorfahren vor mir taten,“ Chief Tatanka. Siehe auch, was Besetzte eines Landes nach HLKO immer noch an Rechten haben, die NWO scheert sich einen Deiwel darum! Siehe Drohungen aus den USA nach den Niederlanden, wenn ein ICC einen US-Bürger verhaftet!

        Gefällt 1 Person

      2. Das mit der Staatshaftung ist auch mir klar, danke ersteinmal für den Kommentar. Aber E-ON Edis und Care, Vodafone und was noch so alles im Briefkasten landet. Und denn will mir die E-ON auch noch erklären, das die Mahnungen und Rechnungen nicht mehr unterzeichnen müssten. Die glauben man zieht sich die Hose mit der Kneifzange an.

        Gefällt mir

  2. Erfolglosigkeit frustriert. Das einzige, was die machen, ist Menschen zu verwalten. Dank dem „Geschenk“ von Frau Merkel haben sie jetzt entgültig Land unter! Wenn das „Geschenk“ nämlich nicht bekommt, was ihm angeblich zusteht rollt sofort ein „Berater“ mit auf den Gang, oft deutscher Gutmensch mit „sozialer Verantwortung“. Wer das Procedere mal mitgemacht hat,fragt sich sowieso, wie das überhaupt funktioniert. Bei Einheimischen wollten sie sogar in die Brieftasche schauen. Bin gespannt, wann da mal einer auspackt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s