Schäuble: Migration schützt Deutschland vor „Inzucht“

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagt, dass eine Abschottung gegen Einwanderung uns kaputtmachen würde und „uns in Inzucht degenerieren ließe“. Muslime seien in Deutschland eine Bereicherung.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat einen neuen Umgang mit Afrika und mit der arabischen Welt gefordert. Die reichen Länder könnten auch selbst davon profitieren, wenn sie sich den diesen Regionen mehr zuwenden.

„Afrika wird unser Problem sein, wir müssen diese Aufgabe annehmen“, sagt der Bundesfinanzminister im Interview mit der ZEIT. Um die Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen, brauche es mehr Investitionen im Irak, in Syrien und in Libyen.

http://der-volksbote.deutsches-netz.de/schaeuble-migration-schuetzt-deutschland-vor-inzucht/embed/#?secret=JfPZRkIaM8

Quelle: Schäuble: Migration schützt Deutschland vor „Inzucht“

Advertisements

2 Gedanken zu “Schäuble: Migration schützt Deutschland vor „Inzucht“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s