Steuererhöhungen wieder in der Diskussion

Sehr geehrter Herr Große,

Deutschland hat einen Rekordüberschuss erzielt. Enorme 18,5 Milliarden Euro haben Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherung mehr eingenommen als ausgegeben. Statt der gebotenen Steuersenkungen liegen aber eher zusätzliche Steuererhöhungen in der Luft. Die Rechnung für die Politik der offenen Grenzen will bezahlt werden.

Die Kosten für Unterbringung, Verpflegung, Gesundheitsversorgung und Integration sind gigantisch und steigen. Die Zeche bezahlen die Steuerzahler und auch die, die keine Steuern zahlen, aber Leistungen vom Staat erwarten. Viele Gemeinden haben für Notwendiges kein Geld mehr, leben von der Substanz oder überlegen die Anhebung der Grundsteuer. Die Länder befinden sich in einem Wettlauf um höhere Grunderwerbsteuern und im Bund spricht die CDU-Spitze über einen höheren Spitzensteuersatz der Einkommensteuer. Wohlgemerkt: Wer heute 2.500 Euro (netto) verdient, gehört bereits in die Kategorie der reichen „Spitzenverdiener“, die noch mehr belastet werden sollen.

Wir müssen uns jetzt schnell in die Diskussion über Steuererhöhungen einmischen und die rote Karte zeigen. Wir wollen und können die Kosten für diese kopflose, fehlgeleitete und realitätsferne Flüchtlingspolitik nicht tragen. Unsere Kampagne „Stoppt Steuererhöhungen“ ist deshalb hochaktuell. Bitte helfen Sie uns, zusätzliche Abgeordnete anzuschreiben und sie aufzufordern, Steuererhöhungen eine Absage zu erteilen. Teilnehmen können Sie mit einem Klick hier.

Mit den besten aus Berlin Ihre


Beatrix von Storch

Advertisements

Ein Gedanke zu “Steuererhöhungen wieder in der Diskussion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s