Assads Beraterin über Koordinierung zwischen US-Luftwaffe und IS-Terroristen – Lightwarriors

beraterin

Screenshot: Sputniknews

Die IS-Terroristen haben eine Offensive gleich nach den Luftschlägen der US-geführten Koalition auf die syrische Armee gestartet. Dabei haben die USA ihre Bombardements sofort gestoppt, sobald die Terroristen die Stellungen der Regierungsarmee besetzten, wie Bouthaina Shaaban, Beraterin des syrischen Präsidenten, in einem RT-Interview mitteilte.

„Die syrische Armee befand sich auf den Hügeln und die USA griffen sie mehrmals von den Flugzeugen aus an. Sobald Washington angriff, begannen die Terroristen die Offensive von der gleichen Seite. (…) Für jeden, der sich auf dem Kampffeld befindet, ist es eindeutig, dass das alles zwischen der US-Luftwaffe und den Terroristen gut koordiniert wurde“, sagte Shaaban.
„Warum stellten die USA ihre Bombardements ein, nachdem der IS die Stellungen besetzt hatte, an denen sich zuvor die Regierungstruppen befanden? Warum setzten sie die Angriffe gegen den IS nicht fort? Sie attackieren nur die syrische Armee“, so die Politikerin. Damaskus glaube daher nicht, dass es sich bei dem jüngsten Luftschlag um einen Fehler handle.

„Es wäre sehr seltsam, wenn solch ein Land wie die USA, das vermutlich die stärkste Militärmacht der Welt ist, solche ‚Fehler‘ begeht und Dutzende Menschen ‚versehentlich‘ ums Leben bringt“, hieß es. Die internationale Koalition unter der Führung der USA hat am Samstag vier Luftschläge gegen die syrische Armee geflogen.

Dabei wurden 62 syrische Soldaten getötet und 100 weitere verletzt, wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte. Bei den Angriffen wurden zwei dänische F-16-Jäger und zwei Jagdflugzeuge des Typs A-10 der US-Luftwaffe eingesetzt, die seitens des Irak den syrischen Luftraum betraten. Damaskus wirft Washington nun die Unterstützung der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) vor. Das Pentagon beteuert indes, es habe die syrische Armee unbeabsichtigt bombardiert, und die Angriffe hätten sich gegen die Terroristen gerichtet. Der UN-Sicherheitsrat hat am Samstagabend auf Antrag Russlands eine Sondersitzung wegen der jüngsten Luftschläge der internationalen Anti-IS-Koalition gegen die syrische Armee abgehalten. Laut dem russischen UN-Botschafter hat Washington damit die Waffenruhe in Syrien verletzt.

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20160919/312609319/syrien-usa-terroristen-koordinierung-luftschlag.html

Quelle: Assads Beraterin über Koordinierung zwischen US-Luftwaffe und IS-Terroristen – Lightwarriors


One thought on “Assads Beraterin über Koordinierung zwischen US-Luftwaffe und IS-Terroristen – Lightwarriors

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s