„Europa aus den Fugen“ – Noch nie war die Lage so brenzlig! (2)

Die Welt und damit auch Europa stehen vor einem „Gewittersturm“. Im 1. Teil meiner neuen Volkspetitionnews habe ich Ihnen aufgezeigt, wie verheerend die Zukunftsaussichten in der EU sind. Ganz zu schweigen von den weltpolitischen Gefahren, die auf die Europäer lauern: Der Bürgerkrieg in der Ukraine. Der Syrien-Krieg. Und natürlich durch die wachsende Terrorgefahr durch Gruppen wie etwa der Islamische Staat mit all ihren innenpolitischen Brandherden.

 

Einer der profundesten „Welterklärer“, der 2014 verstorbene Journalist Peter Scholl-Latour, der nicht nur breites Faktenwissen besaß, sondern auch die stichhaltigsten politischen Analysen abgab, schrieb vor 3 Jahren in seinem Buch: Die Welt aus den Fugen – Betrachtungen zu den Wirren der Gegenwart: „Die Weltpolitik gleicht einem aufziehenden Gewittersturm (…) überall braut sich Unheilvolles zusammen. Und auch Europa und die USA, einst Hort der Stabilität, werden von Krisen heimgesucht wie seit langem nicht.“

Europa ist aus den Fugen

Der Weltchronist Scholl-Latour hatte schon vor 3 Jahren recht: Ja, auch Europa ist aus den Fugen. Mehr als je zuvor. Die Statik wankt und damit die Stabilität. Und zwar ganz gehörig!

Und wie reagieren die Politiker darauf? Sie debattieren, streiten, warten. Und das, obwohl gerade jetzt keine Zeit für Zank und Warterei ist. Sie müssten handeln. In diesem Bedrohungsszenario können Sie erkennen, ob die von Ihnen gewählten Volksvertreter tatsächlich in der Lage sind, das havarierte EU-Schiff noch vor dem Sinken zu retten. So leid es mir tut: Ich glaube nicht daran.

Quelle: „Europa aus den Fugen“ – Noch nie war die Lage so brenzlig! (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s