Flüchtlinge gegen Deutsche in Bautzen – jetzt kracht es richtig – Lightwarriors

bautzen

Screenshot: Youtube

Die Krawalle in Bautzen sind in aller Munde. Dort attackierten sich vehement Flüchtlinge und Deutsche. Laut Angaben der Polizei eskalierte jene ohnehin angespannte Situation, nachdem einige Flüchtlinge Flaschen sowie Steine warfen. Mysteriöse Augenzeugen, welche jedoch angeblich wegen Furcht vor rechten Angriffen unerkannt bleiben möchten, behaupten Gegenteiliges. Letztendlich herrscht längst deutschlandweit der Ausnahmezustand, Bürgerkriegszustände hinsichtlich der inszenierten Flüchtlingskrise.

Joachim Sondern

Der große Volksaustausch wird dermaßen offensichtlich vollzogen, dass sogar Bundesbürger aufwachen. Bautzen läuft laut Lügenpresse natürlich erneut unter „typisch braunes Sachsen“, getreu vorgeschriebener Rufmordkampagne, denn Sachsen verdeutlicht lediglich, ab wann Ungerechtigkeit eskaliert. Seit der Wiedervereinigung erlebten Sachsens Bürger nie „goldene“ Zeiten, mussten dafür aber mit ansehen, wie Asylanten alles bekommen, während sie weiter verarmen. Inzwischen haben sich diese prekären Zustände auf ganz Deutschland ausgeweitet, weil Scheinasylanten meinen, ihnen gehöre das Land. Mitnichten verwunderlich, schließlich hat die Justiz sie stets gewähren lassen, völlig unabhängig vom entstandenen Schaden. Selbst Gewaltdelikte wurden großzügig entschuldigt.

Letzte Station Bautzen, dann folgt die BRD

Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen, wirkt geradezu hilflos. Obwohl er als parteiloser Bürgermeister sicherlich eine gewisse Neutralität ausstrahlt, hat Ahrens keinerlei konstruktive Antworten parat betreffend der extrem angespannten Lage vor Ort. Ergo kaum verwunderlich, dass Bürgerwehren, vollkommen aufgebracht, Interviews der Lügenpresse unterbrechen. Alexander Ahrens versucht diplomatisch einzuwirken, obgleich Diplomatie dieser Tage fehl am Platz ist. Ohne eindeutige, umgesetzte Lösungen werden patriotische Organisationen reihenweise Demonstrationen anmelden. Bundesweit droht bürgerliche Explosionsgefahr, da mittlerweile auch Deutschlands Mittelstand aufwacht, merkt, inwieweit seine Gutmütigkeit schamlos ausgenutzt wurde.

Bürgerkriegszustände lauern zweifelsohne und holen gerade Deutschlands Gegenwart vollends ein. Gnadenlos marschieren Scheinasylanten größtenteils gewalttätig durch deutsche Städte. Solche Szenarien verursachen, langfristig betrachtet, immer Unruhen, erzeugen Gegengewalt. Niemand lässt sich seiner Heimat berauben, weil Heimat eigentlich Sicherheit beinhaltet, einem Ort gleicht, wo die Wiege einst stand, Familiengründungen erfolgen, wahre Liebe eines Volkes gedeiht.

Berlin, Gießen, das Ruhrgebiet, Frankfurt wie auch diverse andere deutsche Städte sind belagert seitens Scheinasylanten. Überall kommt es zu Übergriffen auf Einheimische – inbesondere Frauen, Kinder sowie ältere Menschen erliegen ausländischen Gewalttaten. Wirklich Hilfesuchende würden keinesfalls gewalttätig reagieren, wie jene eingeschleuste Scheinasylanten. Zwar waren zur Demonstration in Bautzen am 18.9.16 laut n-tv lediglich rund 50 Demonstranten angereist, dennoch kocht die Wut hoch im Land. Gute Organisation vorausgesetzt, können „Volksverräter“ sehr bald ihre Quittung erhalten.

Quelle: Buergerstimme

Quelle: Flüchtlinge gegen Deutsche in Bautzen – jetzt kracht es richtig – Lightwarriors


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s