Die Bestellung der Welt | Plattform „BÜRGER FÜR BÜRGER“

Dieser Artikel wurde übernommen von der  Plattform „BÜRGER FÜR BÜRGER“

 

Wie ist es wirklich um unsere Welt bestellt und nach welchen Richtlinien und Vorgaben müssen die Menschen heute auf diesem Planeten leben? Die größte Herausforderung und das Problem auf dieser Welt ist und bleibt das US-Regime, das unentwegt Kriege führt bzw. anzettelt, um sich danach als Friedensstifter feiern zu lassen. Man bekommt dabei den Eindruck, dass es dabei nur um die riesige finanzielle Vermarktung der US- Rüstungsindustrie geht. Menschenleben oder humanistische Werte sind dieser US-Elite egal. Der finanzielle Gewinn steht über allem. Alle westlichen Machthaber, die sich mit diesen dunklen US-Mächten solidarisieren, werden dadurch Mitwisser und trifft eine Mitschuld an diesen Verbrechen und sind nicht mehr wählbar.

Eine große Bedrohung der Menschheit ist das ungezügelte Wachstum der Menschen auf diesem Planeten, das unwillkürlich zum Kampf um den letzten Tropfen Wasser auf dieser Erde führen wird. Wir erleben auch die größte Völkerwanderung in der Geschichte der Menschheit, die auch in einigen Regionen zu einer Vertreibung oder Unterwerfung der ansässigen Bevölkerung führen wird. Auch die unermessliche Gier der politischen Machthaber ist grenzenlos. Auf der anderen Seite stehen Hunger Sozialmärkte und Sozialhilfe. Unser Finanzminister Schelling, einer der Geschäftsführer eines Ö. Unternehmen, ist reicher als reich und hat es nicht nötig in die Politik zu gehen. Wieso tut er sich das an?

Anscheinend gibt es immer mehr Millionäre in der Politik, die unbedingt zur Elite gezählt werden wollen um gerettet zu werden, wenn es einmal einen geheurigen Knall macht. Es geht bei diesen Leuten nicht mehr darum sich für ihr Volk einzusetzen, sondern nur mehr als VIP in einem Bunker zu überleben.

Das Paradies auf Erden zu schaffen ist nur möglich durch eine gewaltige Reduzierung der Menschheit. Daran arbeitet regelrecht verbissen die Elite der USA. In der Hoffnung einen Platz im irdischen Himmel zu ergattern, beteiligen sich auch die meisten westlichen Regierungs-Eliten an den Vernichtungsprogrammen der USA.
Auch Österreich ist mit den meisten EU-Ländern darin involviert. Längst haben alle „Führer“ dieser Länder ihre moralischen Bedenken über Bord geworfen und vernichten die Gesundheit und die Finanzen ihrer Bürger, indem sie regelrecht das Geld beim Fenster hinauswerfen, die Medizin in das Steinzeitalter führen und sich bei allen bösen Taten der USA beteiligen.

Die effektivste Weise Menschen zu vernichten ist und bleibt der Krieg, an dem sich auch EU-Länder und England fleißig beteiligen. Hier werden nicht nur Menschen massenweise umgebracht sondern auch Regionen auf Jahrzehnte mit giftigen oder radioaktiven Substanzen verseucht (Vietnam und Jugoslawien durch US und Nato). Die weiteren Waffen sind Chemtrails, gesteuerte Klima- und Unwetter Veränderungen, absichtliche Verbreitung von Krankheiten und Seuchen (Ebola,Zika). Außerdem werden wir mit verseuchter oder verstrahlte Nahrung die krank macht und auch zum Tode führen kann, konfrontiert (BSE).
Massenzwangsimpfungen gegen angebliche Phantom-Krankheiten werden durchgeführt.

Die sichtbaren Streifen der Chemtrails sind für jeden am Himmel erkennbar, aber nicht für unsere zuständigen Politiker, die anscheinend blind sind und darüber schweigen müssen. Auch den Grünen ist das „schnuppe“, obwohl sie angeblich eine Umweltpartei sind. Wir möchten endlich Aufklärung darüber, wer was und warum über unseren Köpfen verspritzt. Eine Analyse der chemischen Giftstoffe der Chemtrails wäre für uns von von größter Wichtigkeit (Allergien). Nicht alles Gute kommt vom Himmel. Über unseren Köpfen schweben zeitweise künstliche Wolken. Auch die zahlreichen Wetterwarten äußern sich nicht über diese Phänomene. Wissen eigentlich die Piloten dieser Flugzeuge was sie hier über unseren Köpfen abladen und vielleicht dadurch die Gesundheit der Menschen gefährden? Die gezielte chemische Verseuchung durch Chemtrails (giftige Substanzen in Kondensstreifen) muss aufhören.
Siehe: Auch die Erde hat ein Ablaufdatum. Wie lange können wir noch überleben? Veröffentlicht am 26. April 2015

Nicht nur der April macht was er will sondern anscheinend können US- H.A.R.P. Anlagen von Alaska bis Sizilien das Wetter heute beeinflussen oder sogar verändern. Schon der Physiker Tesla hat behauptet, dass es möglich ist mit seiner Technologie die Erde in zwei Hälften zu spalten. Wäre an sich eine gute Lösung. Damit könnte man friedliche und kriegerische Menschen trennen.
Wenn man den gigantischen Fortschritt in der Computer Technologie betrachtet so ist es sicherlich heute durch utopische Techniken möglich das Wetter zu manipulieren. Hinter all diesen Entwicklungen und Forschungen steht das US- Militär und keine friedliche Organisation. Siehe: Steuert die USA das Wetter? Veröffentlicht am 28. Mai 2015

Anscheinend wollte man auch die schreckliche Seuche „Ebola“ gezielt global verbreiten, indem man viele internationale Ärzte und Betreuer zur Behandlung der erkrankten Afrikaner in dieses gefährliche Gebiet gesandt hat. Um so mehr Personen in Kontakt mit dieser Seuche kommen um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Seuche durch Verschleppung auch in anderen Ländern ausbricht. Anscheinend hat sich Obama zu früh gefreut, indem er glaubte er könne eine regelrechte globale Ebola-Epidemie auslösen. Die Afrikaner jedenfalls sind vor den Ärzte-Teams geflohen, da mehr durch die Massenzwangsimpfungen gestorben sind als durch die Krankheit selbst.

Die nächste Bedrohung ist, dass immer mehr wirkungsvolle Medikamente, welche sich Jahrzehnte lang gegen Krankheiten bewährt haben, aus dem Verkehr gezogen werden bzw. nicht mehr in Apotheken erhältlich sind. Ich möchte dabei nicht auf einzelne Präparate eingehen aber besonders das Märchen von der abgeblichen Resistenz bei Antibiotika-Präparate erwähnen.
Es wäre ein leichtes bessere und wirksamere Antibiotika zu erzeugen aber anscheinend möchte man durch einen Entwicklungs-und Forschungsstopp bei Antibiotika das Leben vieler schwer erkrankter Menschen gefährden. Auch so kann man die Menschheit reduzieren.

Was beschäftigt heute eigentlich die Menschen? Haben sie noch immer nicht den Glauben an die Politik und die gesteuerte Presse
verloren? Was ist ihnen wirklich wichtig? Für die wirklich wichtigen Fragen interessiert sich heute anscheinend niemand. Ein selbständiges und kritisches Denken ist anscheinend nur mehr bei wenigen Leuten vorhanden. Lieber flüchtet man sich in eine mehr als dürftige Unterhaltungsindustrie, wo man mit Absicht das Niveau immer mehr ins bodenlose senkt, um das Volk zu verblöden. Das alles ist eine geplante Ablenkung damit man nicht über wirklich wichtige Dinge ins grübeln kommt.

Eine wirkliche friedlichere Veränderung auf dieser Erde ist nur möglich, wenn die Völkergemeinschaft endlich Druck auf die USA ausübt, damit sie ihre Aggressionen gegen andere Länder stoppt und sich nicht mehr an diesen Kriegsverbrechen beteiligt. Wenn der Brandstifter und Verursacher der meisten Unruhen und Kriege neutralisiert wird, ist wieder Frieden in Sicht.

Merke: Die USA hält sich an keine Verträge. (Ceta,TIPP) Die USA kennt keine Gnade mit dieser Welt.

Eine politische Schlussfolgerung

Quelle: Die Bestellung der Welt | Plattform „BÜRGER FÜR BÜRGER“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s