Massenmanipulation: Warum lassen wir uns so leicht beeinflussen? – Lightwarriors

Massenmanipulation: Warum lassen wir uns so leicht beeinflussen?

manipulation1

Es gibt so viele Beispiele für Beeinflussung in unserer Gesellschaft, dass man sie nicht abschließend aufzählen kann, der Umfang wäre einfach zu groß. Dass wir uns nur allzu gerne beeinflussen lassen, ob beruflich, privat oder auch politisch, zeigen z.B. ganz banale Beispiele:

Su.S.

Die plötzlich und vulkanartig aus dem Boden schießenden Trends. Egal, ob in der Mode (diesen Herbst mal wieder weit und lässig, im nächsten vielleicht das Gegenteil), der Musik (Rap oder auch mal wieder Schlager), dem Lifestyle in Essen und Trinken ( heute Veganer, morgen dann etwas anderes) oder in der Welt der „Gamer“ (Let’s Player, Pro-Gamer und Co.). Sehen Sie, auch ich bin beeinflusst worden, wie jeder von uns, und benutze gerade die vermeintlichen „Fachausdrücke“ für gewisse Dinge. Ich bin ebenso mittendrin. Beeinflussung in der allgemeinen Umgangssprache beeinflusst auch direkt oder indirekt unser Leben.

Wir lassen uns nicht nur beeinflussen durch das unmittelbare Umfeld, in dem wir leben, wie z.B. Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitsplatz, Lebensumstände usw., nein, denn dann wäre die Welt vielleicht noch ein Stück weit in Ordnung. Das Ausmaß wäre nicht so groß, wäre überschaubarer und nicht so folgenschwer. Die größere Beeinflussung und auch weit aus gefährlichere Beeinflussung findet längst durch das mittelbare Leben statt. Medien wie große Zeitungen, TV, das Internet und noch einiges mehr sind heute unsere täglichen Begleiter und willkommene Werkzeuge, um Menschen geschickt zu manipulieren.

Wir können uns dem auch nicht entziehen, da diese Medien bereits zu weit Einzug genommen haben, täglich präsent sind und sie heute aus der zivilisierten Gesellschaft einfach nicht mehr wegzudenken sind. Sie sind einerseits unser Freund, andererseits unser Feind. Sie sind auf der einen Seite gut für uns, erleichtern unser informelles Leben, auf der anderen Seite schlecht. Sie lähmen nicht nur, nein, sie verderben unsere Intuition, das „Urgespür“, welches die Evolution uns eigentlich auf unserer Reise als Mensch zur Erhaltung unserer Art mitgegeben hat. Sämtliche Instinkte werden mit dieser Eroberung der neuzeitlichen Technik geblendet, letztendlich vernichtet. Unser Instinkt wird nicht mehr gebraucht und verkümmert elendig nach und nach…

Warum aber lassen wir das zu? Warum bezahlen wir so gerne diesen hohen Preis für ein weiteres Stück Bequemlichkeit und lassen uns derart berauben? Warum lassen wir uns einen der wichtigsten Instinkte einfach so nehmen?

Ich habe meinen Sohn (11 Jahre) gefragt, warum er so gerne und begeistert „Pokémon Go“ spielt. Als Antwort bekam ich unter anderem zu hören, dass es Spaß macht, erfolgreich zu sein… dass es toll ist, in einer großen Gemeinschaft zu spielen, um sich mit anderen Spielern messen zu können…

Erfolg ist ein großer Antrieb des Menschen. Wenn man ihn bekommt, schafft er Anerkennung und das Gefühl von Wertigkeit. Das Fatale ist jedoch, dass immer weniger Menschen in diesen Genuss kommen werden. Die gesellschaftlichen Anforderung werden stetig höher, die Schulbildung im Allgemeinen hingegen immer schlechter. So schließt sich dieser Kreis und Erfolg wird im realen Leben immer seltener erreichbar sein. Wie gut, dass es da doch die virtuellen Spiele gibt. Sie verschleiern zwar den offenen, wachen Blick, aber trösten doch über so manches hinweg.

Es gibt Menschen, so auch in meinem Umfeld, die haben nicht sehr viele Freunde oder Bekannte. Ihr Unterhalter ist der Fernseher. Dafür schalten sie getreu ihrer Gewohnheit täglich um 19 Uhr  pünktlich die Tagesschau ein. Zum Glück wird diese Sendung um 20 Uhr dann noch einmal wiederholt und am Ende des Abends, spätestens wenn die Spätnachrichten gelaufen sind, ja spätestens dann könnten auch sie selbst diese Nachrichten sprechen…

Diese Menschen, die ich meine, sind vom Kern her intellektuell noch nicht einmal eingeschränkt, nein, sie haben sich nur Zeit ihres Lebens nicht aus ihrem gewohnten Trott bringen lassen. Getreu einem alten Esel. Sie haben nicht einmal bemerkt, dass ihre Zeitepoche längst weiter vorangeschritten ist, eine neue begonnen hat und dass diese Sendungen mittlerweile nur noch einseitige Berichterstattungen sind.

Dieses Medium dient nicht mehr zur Information, sondern zur Manipulation. Diese Menschen, die ich meine, haben lediglich bemerkt, dass sie älter und ihre Haare grauer geworden sind, aber nicht, dass sie längst Opfer einer ausgeklügelten Manipulation wurden.

Wer also nicht mit der „Zeit“ geht, ist in unserer heutigen Gesellschaft „weg vom Fenster“. Gehen wir aber mit der „Zeit“, so lauert dort ebenfalls Gefahr.

Wer sich seinen Erfolg nicht im realen Leben holen kann, der holt sich diesen dann vielleicht in der Cyberwelt… oder beim Shoppen der neuesten Klamotten. Ups, da hat sich doch gerade schon wieder so ein neudeutsches Wort dazwischengeschlichen…

Warum hüten und beschützen wir dann nicht endlich unsere Instinkte wieder, so als wären es unsere Kinder?! Pardon, ich vergaß… es werden ja leider noch immer und gerade in unserer heutigen Zeit, die ja ach so zivilisiert sein soll, unendlich viele Kinder missbraucht und misshandelt…

Armes Zeitalter!

Quelle: Buergerstimme

Quelle: Massenmanipulation: Warum lassen wir uns so leicht beeinflussen? – Lightwarriors


6 thoughts on “Massenmanipulation: Warum lassen wir uns so leicht beeinflussen? – Lightwarriors

  1. WARUM WAREN
    die menschen noch so gesund nach weltkrieg II ?
    a. sie waren nicht vollgefressen
    b. sie mussten sich abracker für ihr ziel und konnten dann ein fest feiern, in der eingelegten pause und dann gings weiter mit schaffe, schaffe …

    c. die kiddies müssen nix tun für eine zum platzen volle bude mit immer neuen produkten.
    d. die alten schaffen das geld dafür im stress heran und für ihre eigenen prestige-objekte.

    e, die wenig habenden , haben wenig zeit für die gemütlich-samkeit mit ihren kindern, denen sie unbedingt was „bieten“ glauben wollen zu müssen.

    geld….. ist tag und nacht das thema
    bleibt keine zeit für niemand das INNERE ICH zu besuchen…. R U H E ist luxus ,, nein ,, gibs nich.

    BIN LUISE

    um das ändern, m u s s JEDE/R bei SICH anfangen _________________

    Gefällt 2 Personen

    1. „geld….. ist tag und nacht das thema
      bleibt keine zeit für niemand das INNERE ICH zu besuchen…. R U H E ist luxus ,, nein ,, gibs nich.“ ich finde, es werden aber vielleicht nicht gerade täglich, aber es werden mehr die so anfangen zu denken und das ist gut so. Viele verzichten schon auf ein Paar Euro, Hauptsache der Familie und einem selbst geht es gut.

      Gefällt mir

  2. Ich stelle fest dass die Menschen sich fremd leben lassen.
    Und weil das (fast) alle machen, machen auch (fast) alle mit. Stichwort: Herdentier.
    Was da oben beschrieben wird in dem Artikel, kenne ich nicht. Ich kenne keine Trends, ich konsumiere keine mainstream-Medien, weder Zeitung noch Fernsehen noch Radio. Ich gehe noch nicht mal ins Kino (Geldmangel). Ich will einfach auch nicht belogen werden. Soviel bin ich mir wert. Ich sage dann einfach NEIN und bleibe dabei.
    Die Natur bietet so viel, man braucht das alles nicht.
    Man braucht auch keine „Karriere“ und kein dickes Bankkonot. Leider erlaubt das System nicht den Total-Ausstieg, sonst würde ich das machen.

    Das innere Ich, wie Luise schreibt, ist viel wichtiger, es ist das Einzig Wichtige. Alles was draußen, in der Umwelt des jeweiligen Menschen, nach Reflexion strebt, ist nur das Ego, und das ist reine Show.

    Gefällt 1 Person

    1. Das nenne ich doch einmal eine gesunde Einstellung zum Leben. Zeitung, Fernsehen und Kino sind bei mir auch gestrichen, nur das Radio läuft noch, das man ein wenig Mucke hört. Das schlimme ist ja auch, das die Gesellschaft es so vorlebt, Geld, Geld überal dreht sich alles ums Geld. Gegenseitige Hilfe, das kennt kaum noch einer, jeder ist sich selbst am nähesten und das stinkt mich so dermaßen an. Danke für deine Kommentare. Bin auch schon wieder auf dem Sprung, bis später oder bis morgen halt. LG Andy

      Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s