Großeinsatz in Chemnitz wegen Terrorverdacht – drei Festnahmen, Hauptbahnhof gesperrt/sputniknews.com

Auf der Suche nach einem mutmaßlichen Sprengstoffattentäter hat die Polizei am Hauptbahnhof Chemnitz drei Personen festgenommen. Sie sollen mit dem tatverdächtigen Syrer Jaber Albakr in Kontakt gestanden haben, wie das Magazin „Der Spiegel“ berichtet.

„Diese Personen werden derzeit vernommen“, zitiert „Der Spiegel“ den Sprecher des Landeskriminalamtes Tom Bernhard. Der Gesuchte 22-jährige Albakr selbst sei nicht unter den Festgenommenen.  Zuvor war gemeldet worden, dass im Mittelpunkt des Großeinsatzes in Chemnitz am Sonntag ein Mann namens Jabir Albakr steht. Der Verdächtige sei seit Längerem vom Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln beobachtet worden und stehe im Verdacht, einen Sprengstoff-Anschlag auf einen deutschen Flughafen geplant zu haben. Albakr sei im vergangenen Jahr offenbar als syrischer Flüchtling nach Deutschland eingereist, so die deutschen Medien. Jetzt läuft die Fahndung nach dem Flüchtigen.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20161008/312866696/deutschland-chemnitz-terrorverdacht-einsatz.html

Quelle: Großeinsatz in Chemnitz wegen Terrorverdacht – drei Festnahmen, Hauptbahnhof gesperrt


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s