Freie Presse: Vierte Gewalt ein übel für die Menschheit?/equapio.com

Von

Martin M. Luder

Freie Presse eine „Dritte-Weltkrieg-herbei-schreibe-Zunft“?

 

Ekelhafte Wahrheitszerstörer, dreckiges Lumpenpack, intellektuelle Prostituierte, Hampelmänner, Sklaven der Hochfinanz und was noch? Ach ja, die ganze Wahrheit über die Tiefflieger, die in blutgetränkten Redaktionsstuben ihr Unwesen treiben, hatte der John Swindon (US-amerikanischer Journalist, Zeitungspublizist und Redner, * 12. Dezember 1829 in Saltoun, Schottland; † 15. Dezember 1901) in der New York Times veröffentlicht. Hier lies, wie er eine freie Presse definiert: […]

interessant gehts weiter auf equapio.com –>

Quelle: Freie Presse: Vierte Gewalt ein übel für die Menschheit?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s