Erwin Meier sagt

Die Morgenzeitung

Einem Großteil der Bevölkerung geht das Leiden der Obdachlosen am Allerwertesten vorbei.Höre immer wieder Sätze a la:“Ach,die leben gerne auf der Straße“,“Müssten ja nur aufs Amt gehn“,“Sind zu faul zum arbeiten,weil in Deutschland findet jeder Arbeit sofern er nur will“,“Hatten alle Chancen in der tollen BRDl“etc.
Und dabei ist es völlig gleich ,ob rundum gepamperter Beamter oder unbezahlte Überstunden schiebender stolzer Malocher,diese asoziale Denke ist in so vielen Köpfen drin.Ich bin es so satt!!!Da hilft auch der Hinweis auf die Diskrepanz zwischen wahrer Arbeitslosenquote und Zahl offener Stellen nichts.Ein Teil der Menschen in diesem Land wünscht sich doch geradezu Arbeitslager.Damit dem faulem „Hartzer“ und „Penner“ die „Faulheit“ ausgetrieben wird.So krank ist sind die „Kapos“und“Helden der Arbeit“!Hatte letztens in der Muckibude einen Staatstheater-Pensionär über genau dieses Thema schwadronieren hören,widerlich!

Quelle: Kommentarbereich Killerbee

Ursprünglichen Post anzeigen


3 thoughts on “Erwin Meier sagt

  1. genau wil die deutschen das dümmste volk der welt sind (ausnahme vielleicht die schweizer) kann diese verdammte illegale drecksregierung auch machen was sie will – das judengesocks welches im letzten krieg angeblich vernichtet wurde (6.000.000) kassiert seit jahrzehnten milliarden redet euch noch ein schlechtes gewissen ein – alles lüge. schmeisst diesen verdammten GB, USRAEL dreck unde die ganzen terroristen und massenmörder endlich raus

    Gefällt 2 Personen

  2. KB schiebt das Geschehen natürlich mal wieder den sogenannten „Christsozialen“ in die Schuhe, weil KB ein bezahlter sozialistischer oder kommunistischer Schreiberling ist.

    So kommen wir aber nicht weiter. Das ist nichts als Spaltung der Menschen in „rechts“ und „links“ oder in andere Kategorien.

    Die eigentliche Spaltung liegt allerdings tiefer, und die wird im Kommentar oben deutlich. Es ist die Spaltung in Reiche und Arme. Oder wenn man es anders ausdrücken will: Die Spaltung in „Besitzende“ und „Besitzlose“, wobei ich Arbeit ebenfalls als „Besitz“ ansehe.
    Diese Spaltung der Menschen ist schon sehr weit forgeschritten weil sie schon seit langer Zeit über die Massenmedien installiert wurde, in die Köpfe der Menschen eingepflanzt wurde: Arme sind selbst schuld, Opfer gibt es nicht, uns gehts allen gut und wer was anderes sagt, lügt.

    So einfach ist diese neokapitalistische Wahrheit. Und die Menschen? Na die glauben das, We sie so alles glauben was ihnen von den Medien erzählt wird.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s