Niedersachsen erlaubt Vollverschleierung an Schulen/mmnews

Wissen, was wirklich los ist: Wirtschaft, Politik, Zeitgeschehen.

12.11.2016
Der Kultusausschuss des niedersächsischen Landtags hat entschieden, dass eine 16-jährige muslimische Schülerin mit ihrem Niqab am Unterricht teilnehmen darf. Begründung: Die Vollverschleierung diene dem Integrationsprozess.

weiter gehts auf der Seite von mmnews —>

Quelle: Niedersachsen erlaubt Vollverschleierung an Schulen


3 thoughts on “Niedersachsen erlaubt Vollverschleierung an Schulen/mmnews

  1. Unter Integration stelle ich mir aber eine andere Verhaltensweise vor.

    In unserer Gesellschaft gilt es sich “ von Angesicht zu Angesicht“, quasi “ mit offenem Visir“ … zu begegnen, wer das nicht möchte – und lieber in – ursprünglich – Sandsturm-Schutz-Kleidung (!) … – hier klar ideologische, fremde Interessen durchsetzen möchte, dies sogar schafft 😳😖, hat sich schlicht in die für ihn falsche Kultur „verirrt“ !

    Nun scheinen sich “ unsere“ christlichen (?) Organisationen, die enorme, von Jahr zu Jahr, ja mittlerweile täglich, steigende Rückgänge an Mitgliedern zu verzeichnen haben ( aber dennoch höhere Steuer-Einnahmen haben (?!) ) eine Rückkehr zu alter Macht zu wünschen, in denen mit brutalster Gewalt (!) agierten, die glauben … tatsächlich mit der „Verbrüderung“ mit dem Islam dahin zurück zu kommen.
    Haben die mal einen Schritt weiter gedacht ?
    Der Islam wird diese gnadenlos vernichten (!), sie sagen schon heute das sie Rom … erobern wollen.
    Und wie die Eroberungen des Islam enden wird kann man historisch nachweisen, ehemals weit überwiegend christliche Länder in den Klauen des Islam legen da beredtes Zeugnis ab.

    Ich bin bekennende Agnostikerin, glaube jedoch an die Kräfte der Natur, die bisher – über kurz oder kürzer ( in der Relation zum Alter der Erde) noch immer regelnd eingegriffen hat.

    Sollen WIR uns die über die letzten Jahrhunderte hart (!) erkämpften Erungenschaften wieder entreißen lassen ?
    Nicht nur die 700 Jahre zurück die der Islam jünger sein soll, sondern gar 1400 weiter zurück ? ?

    Gefällt 1 Person

    1. Man kann fremde RASSEN nicht integrieren. Würde man das mit Gewalt tun oder wären Fremde nach – sagen wir mal – drei, vier Generationen in einem für sie fremden Land, äußerlich „integriert“, dh. äußerlich angepasst, dann wären sie weder das, was sie vorher waren, noch das, in das sie sich hinein integrieren sollen, sondern das wäre nur die äußerliche Hülle. Eben angepasst.
      Innen drin bleiben Muslime immer Muslime und – von der Rasse her gesen – Araber bleiben immer Araber.
      Kultur kommt aber von der Identität eines Volkes, also von der RASSE. Die ist unveränderlich – es entstehen bei Mischung höchstens Mischlinge. Aber nie neue Rassen. Und von Integration kann mann so erst recht nicht reden.
      Man sehe sich als bestes Beispiel die USA an. Ein sogenannter „Schmelztiegel“ von vielen Rassen. Ist da was homogenes, Neues draus entstasnden? Nein, das kann es nicht, die USA sind ein Vielvölkerstaat. Was daran gut sein soll, erschließt sich mir nicht.

      Gut ist es nur für das System. Weil: beliebig manipulierbar, und die einzelnen Völkergruppen sind beliebig über die Medien gegeneinander ausspielbar („teile und herrsche“).

      Die meisten Menschen verstehen das nicht mit der Rasse. Weil sie Angst haben, diese Wahrheit zu erkennen. Geschweige denn, dass sie es aussprechen. Weil sie Angst haben, völkisch zu sein und zu ihrem eigenen Volk zu stehen.
      So wird das aber nix mit dem Widerstand.
      Und Unwahheiten des Systems nachplappern, was vermeintliche „Integration“ an geht, die so gar nicht funktionieren kann, es sei denn, Völkervermischung ist eigentlich mit „Integration“ gedacht, das bringt auch keinen weiter. Dann soll man direkt sagen: „Wir wollen Völkervermischung“ und jeder weiß, was gemeint ist.

      Gefällt 1 Person

  2. Stellt euch mal vor ihr zieht/flüchtet in ein islamisch geprägtes Land, dort fordert ihr in eurer gewohnt westlichen Kleidung aufzutreten, Schweinshachsen, Bier – wie freie Wahl des Ehe-Partners mit der Möglichkeit zuvor “ … drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht was besseres findet … ).
    Auf die Aufforderung das Land zu verlassen regiert ihr entweder so aggressiv das euch kein Pilot mitnehmen mag … , oder bemüht die dortige Justiz …
    Weiter respektiert ihr weder die Polizei, noch die (Scharia) Gesetze in diesem Land, für euch sollen die Gesetze eures Heimatlandes gelten.

    Wie glaubt ihr ginge das aus ?

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s