Gigantischer Betrug am Steuerzahler: Merkel-Regime will Autobahnen verkaufen – Lightwarriors

ngycjzq

Die Spatzen pfeifen es bereits seit Längerem von den Dächern, doch nun kommt scheinbar Musik in die Frage nach der Privatisierung deutscher Autobahnen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble würde gerne, doch noch weigern sich unter anderem SPD und Grüne.

Die deutschen Autobahnen wurden und werden vom Steuerzahler finanziert und daher sollte man meinen, dass nichts verkauft werden kann, was einem nicht gehört. Doch da haben die Autofahrer die Rechnung offenbar ohne den Wirt gemacht, in diesem Fall Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Der möchte, dass bis zu 49,9 Prozent einer zu gründenden Infrastrukturgesellschaft veräußert werden können. Dies würde konkret bedeuten, dass Teile des deutschen Autobahnnetzes privatisiert würden. […]

weiter gehts —>

Quelle: Gigantischer Betrug am Steuerzahler: Merkel-Regime will Autobahnen verkaufen – Lightwarriors


3 thoughts on “Gigantischer Betrug am Steuerzahler: Merkel-Regime will Autobahnen verkaufen – Lightwarriors

  1. Spontan kam mir dazu in den Sinn CBL …
    Unfassbar wie da agiert wurde und wieviel Schäden entstanden weil viele, viele Bürgermeisterchen glaubten ihre Kommune, Gemeinde, Stadt aus den Schulden heraus zu holen und/oder die Kassen zu füllen.
    Doch statt eines prallen Füllhorns sahen sie sich schnell einem Debakel erster Güte gegenüber.
    Noch heute ist der Artikel ( lang aber lesenswert !! ) für mich ein Zeugnis für absolute Unfähigkeit vereint mit : “ von nix eine Ahnung, aber davon sehr viel“ …

    Wetten das sich schon jetzt nicht wenige „Investoren“ darüber brüten wie sie sich nun auch noch die deutschen Autobahnen/Straßen unter den Nagel reißen können ( oder schon längst fertige Verträge in den Schubladen haben ) ?

    Der Autofahrer in D ist doch eh schon die beliebeste Eierlegende Wollmilchsau, 55 Milliarden per Anno generiert er, davon hätten 8Milliarden per Anno gereicht die Straßen und Brücken instand zu halten – was haben eigentlich die staatlichen Prüfer all die Jahre gemacht ? Sind die riskanten Schäden “ ganz plötzlich“ entstanden ?

    Was hat man mit den 55 Milliarden gemacht ? Warum werden in D die Steuern … nicht zweckgebunden ??

    Wenn ich nun auch noch lese das sich Banken und Versicherungen gerufen meinen, schrillt die Alarmglocke Sturm ! Ausgerechnet …
    Banken mit ihren „Bad-Bank-Mülldeponien“ und die Versicherungen die in nicht unerheblichem Umfang Gelder ( der Versicherungsnehmer !) in Staatsanleihen anlegen müssen(!).

    Investiert die Zeit ( ist kurzweilig, weil so irre ) lest, was passiert wenn der Irrsinn im Galopp loslegt :

    http://www.zeit.de/2009/12/DOS-Cross-Border-Leasing

    Gefällt 1 Person

  2. Ist doch klar, dass hier alles nach und nach verkauft wurde (vieles ist ja schon weg, wurde „privatisiert“, was nichts anderes als die Enteignung von Volksvermögen darstellt), denn Deutschland soll völlig ausgeraubt und seinem Volk beraubt werden, langfristig, versteht sich, damit keiner was merkt, genau genommen gingen diese Pläne schon nach dem 2. Weltkrieg los, bzw da begann man schon, die Weichen für die langfristige Zukunft Mitteleuropas zu stellen.

    Man hat die Deutschen natürlich erst mal in Ruhe das zerstörte, völlig zerbombte Land wieder aufbauen lassen, das können sie ja gut, und sie arbeiten ja auch so gerne, um das Land viel später mit Fremden zu fluten, auch hier begann man in den 60er Jahren mit den „ersten Gastarbeitern“ sehr vorsichtig, was wir derzeit erleben, ist nur die „bescheidene“ Endphase.

    Parallel dazu wurde und wird Volkseigentum enteignet, privatisiert, wie es auch schon vielfälitig geschehen ist.

    Natürlich geht man auch schon die ganze Zeit an die großen deutschen Privatvermögen ran, durch Niedrigzins und andere nette Dinge.
    Renten und Sozialleistungen werden natürlich durch den niedrigen Zins auch immer weniger, diverste Sozialkassen und auch die Rentenversicherung wurden vielfach durch versicherungsfremde Ausgaben geplündert, doch offiziell hat man „kein Geld“, während andererseits die Steuereinnahmen exorbitant steigen. Ziel: Verarmung des unteren Drittels der Bevölkerung, mit dem natürlich verschwiegenen Ziel, von diesem Bevölkerungsanteil möglichst viele auf „natürlichem Weg“ los zu werden, denn diese Leute kosten nur Geld und bringen nichts mehr ein. Der sogenannte „Mittelstand“, der immer noch glaubt, durch Arbeit dem Ganzen entkommen zu können, soll natürlich auch langfristig weg, bzw. verarmen, oder am besten, er verlässt Deutschland.

    Letzten Endes muss das Land völlig verarmt werden, und dann kommt der Bürgerkrieg, weil Bürgerkrieg nun mal unausweichlich ist, wenn der Fremdenanteil in einer Bevölkerung über 5 Prozent steigt, dazu gibt es Untersuchungen, und genauso ist es geplant und genauso wird es auch kommen. Ab 2022 soll Deutschland, laut CIA-Bericht, unregierbar sein. Dann ist das Zerstörungswerk vollbracht.

    Aber der Michel, der schläft immer weiter. Er denkt tatsächlich, durch Nichtstun oder spazieren gehen Montag Abends oder durch das Wählen einer natürlich ebenso gesteuerten Opposition könnte sich noch was ändern.
    Na ja. Zu so viel Dummheit sag ich nix mehr.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s