Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Die Würfel scheinen gefallen zu sein: Merkel (laut US-Magazin „gefährlichste Politikerin der europäischen Geschichte“) tritt nochmals als Kanzlerin an

merkel-4-mal-kanzlerb

.

In 12 Jahren gelang es Merkel, aus dem ehemals  freien Deutschland einen Staat nach DDR-Vorbild zu machen […]

 

weiter unter —>

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Die Würfel scheinen gefallen zu sein: Merkel (laut US-Magazin „gefährlichste Politikerin der europäischen Geschichte“) tritt nochmals als Kanzlerin an


8 thoughts on “Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Die Würfel scheinen gefallen zu sein: Merkel (laut US-Magazin „gefährlichste Politikerin der europäischen Geschichte“) tritt nochmals als Kanzlerin an

  1. Soll sie sich noch mal zur Wahl stellen.
    Soll der steinige Meier BP .. werden.
    Soll Schulz Außenminister ( und SPD Kanzlerkandidat ? ) werden.

    “ Facharbeiter “ sind diese Gestalten alle nicht, so wenig wie die „Gäste “ die sie auf des Steuer … zahlenden Leistungsträger eindringen lassen !

    Gemeinsam haben beide : den GLAUBEN das sie das Steuer in der Hand haben.
    Nu kann Glaube das WISSEN nicht ersetzen, was wäre denn wenn keiner mehr übrig bliebe um diese Glaubens-Schmarotzer am Leben zu halten ?
    Man mag über unsere ( vor oder während der Kriege geborenen ) Vorfahren sagen was man mag, aber die waren/ sind wahrlich aus einem anderen, härteren (!) Holz geschnitzt !

    Die haben doch tatsächlich teilweise … überlebt, haben “ die Kelle in die Hand genommen“ und aufgebaut ( die Wohnungen und Fabriken standen schon als die ersten “ Gastarbeiter“ kamen (!), werden sogar alt (!) , trotz oft Ermangelung an heutiger „‚gesunder “ Nahrung … …

    “ Borne-Out“ ??
    “ Traumatisiert “ ??

    Kannten/kennen die nicht ! !
    Wurde erst später “ modern“ … …

    Respekt und “ Hut ab“ vor diesen Menschen (!), nicht wenige davon sammeln heute Pfandflaschen 🙁

    Gefällt 1 Person

    1. So einfach kann man das nicht sehen. Klar hab ich Respekt vor den überlebenden, die alles wieder aufgebaut haben, das ist keine Frage.🙂

      Andererseits sind eben diese Menschen tief traumatisiert, was ja auch gar nicht ausbleibt, wenn man so einen Krieg erlebt hat und diese Traumata wurden nie aufgearbeitet. Meine Eltern zb. waren Kriegskinder und sie waren deshalb früh krank und sind früh gestorben. Und so ging es vielen. Wenige aus dieser Generation haben das Glück (?) länger zu leben.

      Und wie gesagt, ihre Traumata, ihre katastrophale „wir müssen unbeugsam sein über unseren Untergang – hinaus-Einstellung“, haben sie vererbt. Das ist irgend so eine Art „Selbstmor-Gen“ in den Deutschen.
      Und deshalb sind die Deutschen HEUTE kollektiv traumatisiert, fernab von ihren Gefühlen, agieren sie wie bewußtlose Zombies und wählen wahrscheinlich Merkel das vierte Mal wieder. Von ihren Tramata lenken sie sich ab mit kollektivem Flüchten in Konsum jedweder Art, nicht umsonst ist die Zahl der Süchtigen in Deutschland sehr hoch.
      Das, was derzeit geschieht in Deutschland, kann nur in einem Land geschehen, in dem die Bevölkerung kollektiv krank ist. Das muss man aber erst mal erkennen können und wollen. Ich finde, solch ein Verhalten – kollektiv – ist nicht zu glorifizieren, denn es führt die Deutschen in den endgültigen Untergang.

      Gefällt 1 Person

      1. „agieren sie wie bewußtlose Zombies“ da ist wohl was dran, laufe nur mal durch die Stadt, da rennen fast nur noch Zombies rum, kein Auge mehr nach links, rechts oder nach vorne, beide Augen auf dem Smartphone. Das ist so schrecklich, wird aber immer schlimmer. Hat zwar nichts mit deinem Kommentar zu tun, war aber passend zu deinen Worten.

        Gefällt 1 Person

  2. KANN ES SEIN, DASS SIE SICH DIE ERLAUBNIS BEI IHREN ZIONISTENFREUNDEN EINGEHOLT, HERRN TRUMP ZU ERZIEHEN ?
    tatsache ist ja, dass sie zu keinem eigenen gedanken fähig ist, sog i.

    Volker Pispers hat ja sooooooooo recht: sie dreht sich um und sagt dann,alle stehen hinter ihr.

    oh JESUS, MARIA und JOSEF.

    Gefällt 1 Person

  3. @ teutoburgswaelder

    Kollektiv traumatisiert …

    Ja, das wurden die Deutschen, aber nicht nur die Deutschen !
    Mittlerweile ist fast die ganze Welt traumatisiert … mit dem Ergebnis das nicht Alte, Frauen und Kinder in Sicherheit gebracht… werden – sondern junge, starke Männer …

    Im Ergebnis wird herauskommen :
    Weder in den Ländern die ins Chaos gebombt wurden, noch hier wird es so etwas wie einen Wiederaufbau geben, stattdessen werden die aufgebauten Sozial-Gefüge derart niedergerissen das es über kurz oder kürzer zum Zusammenbruch führen wird, ganz ohne Bomben …
    – nicht “ Harry do it again“ – sondern „Ali“ vollende ist im Gange.

    Das deine Eltern zu früh verstarben … 🙁

    Mein Vater starb auch mit 54 – meine Mutter ( 6 Kinder zusammen in die Welt gesetzt ist 79 und hat vergessen … … wer sie ist, wer wir sind – sie ist “ weg“ obgleich noch lebend … 🙁

    Diese beiden Menschen hatten keine unbeschwerte Kindheit, mein Vater gelernter Maler/Anstreicher, meine Mutter eben Mutter/Hausfrau.
    Sie schafften es ein Haus zu bauen, 6 Kinder großzuziehen – hatten für politische/religiöse Dinge schlicht ihre eigene Sicht : “ Allesamt in einen Sack und draufhauen“.

    Sie haben IHR Ding gemacht, meine Geschwister und ich verdanken ihnen viel, wie zum Beispiel nicht blind zu glauben sondern zu hinterfragen.
    Und UNSER Ding zu machen.

    Gefällt 2 Personen

    1. Die gesamte Welt ist nicht traumatisiert.. man vergleiche westliche Länder und deren Bevölkerung mit Deutschland – denn nur westliche Gesellschaften kann man überhaupt vergleichen -in Deutschland ist es am schlimmsten, anderswo darf man wenigstens noch Patriot sein, ohne Regression befürchten zu müssen, in anderen Ländern gibt es dementsprechend noch große patriotische Strömungen…
      dementsprechend ist der Widerstand in Deutschland nicht vorhanden…ein traumatisierter wehrt sich nicht und ein solches Volk auch nicht—- dies soll nur eine Erklärung sein und keine Entschuldigung, das muss man unterscheiden.
      Meine Eltern hatten eine traumatische Kindheit, vom Krieg hat meine Mutter NIE erzählt. Sie hat aber ihre Mutter früh verloren, davon hat sie auch nie erzählt, es muss wohl in den ersten Nachkriegsjahren gewesen sein, also kann man sagen,meine Oma mütterlicherseits ist Kriegsopfer gewesen…. bei meinem Vater war es ähnlich schlimm. Und beide waren immer sehr arm, trotz vieler Arbeit. Mit den dazugehörigen Folgen.

      In Deutschland haben noch zuviele Menschen zuviel Eigentum und Geld. Man wird ihnen das zwar alles langsam abnehmen, aber eben nur langsam, damit keiner merkt was los ist. Was Du schreibst, das ist die Ausnahme. Die meisten merken nichts.

      Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s