„Reichsbürger“ – exakt erläutert

News Top-Aktuell

reichsbuerger-exakt-erlaeutert

Vor vielen Jahrzehnten gab es das deutsche Reich, welches auch „Kaiserreich“ genannt wurde. Dieses existierte von 1871 bis 1918.

Der sogenannte „König Wilhelm der erste von Preußen“ hat sich am 18. Januar 1871 durch öffentliche Erklärung (Proklamation) an die deutsche Bevölkerung zum „Deutschen Kaiser“ erhoben.

Wilhelm setzte sich selbst die Krone aufs Haupt und nahm das Szepter, den Reichsapfel und das Reichsschwert vom Altar. Danach krönte er seine Frau zur sogenannten „Königin“.

Das nutzlose, parasitäre Herrschergesindel hat sich also schon damals selbst zu was auch immer ernannt und anschließend die Bevölkerung ausgebeutet.

Zur Finanzierung eines starken Heeres löste Wilhelm den Hofstaat auf und bürdeten der Bevölkerung unvorstellbare Lasten auf.

Von Wilhelm dem ersten von Preußen ist gesagt worden, er habe die Idee des patriarchalischen Absolutismus bis zur Karikatur gesteigert:

Im Absolutismus beansprucht der sogenannte „Monarch“ sämtliche Macht für sich. Er ist dabei keiner Kontrollinstanz unterworfen und steht somit sogar über…

Ursprünglichen Post anzeigen 373 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Reichsbürger“ – exakt erläutert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s