Raubzug der Nachfolgenazis: Mehrwertsteuer

News Top-Aktuell

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

Das Fordern, erst recht das Einziehen von „Steuern“, die nichts anderes, als Gelder aus der Brieftasche von Privatleuten sind, verstößt grundsätzlich gegen das Völkerrecht.

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

Dort heißt es in Artikel 46 der HLKO: „Das Privateigentum darf nicht eingezogen werden“.

Damit aber nicht genug! Auch ansonsten existiert keinerlei Rechtsgrundlage für das Erheben/Fordern/Einziehen von sogenannten „Steuern“.

Sie werden nirgendwo ein gültiges Gesetz finden, welches die Menschen im hiesigen Land zur Zahlung von Steuern verpflichtet.

Dieser Hund ist eigentlich schon dick genug, doch wollen wir Sie mit diesem Artikel mal über folgendes aufklären:

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

2007 wurde die sowieso schon immer vollkommen widerrechtliche sogenannte „Mehrwertsteuer“ von 16 auf 19 Prozent erhöht.

Das sogenannte „Finanzministerium“, welches eine hochkriminelle eingetragene Nazi-Firma ist, hat nun errechnet, wie viel Geld das zusätzlich brachte.

raubzug-der-nachfolgenazis-mehrwertsteuer

Die Erhöhung der sogenannten „Mehrwertsteuer“ vor zehn Jahren hat den Nachfolgenazis, welche uns seit mehr als 70 Jahren einen „Staat“ vorgaukeln, sogenannte „Mehreinnahmen“ von 275 Milliarden Euro…

Ursprünglichen Post anzeigen 320 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s