Lassen Sie uns den Sumpf der Politmedien langsam aber sicher trockenlegen!/equapio

Die Welt Heißluftballon

03. Mai 2017, liebe Leser, liebe Zorn -und Wutbürger,

meinen gestrigen Beitrag habe ich mit „Der Anstalt“ beendet, dies zum Thema „Medien und deren Verflechtungen“, ich knüpfe daran an und berichte hierzu wie folgt:

Meine wackere Anette klinkte sich vor einigen Wochen in die Kommentarfunktion bei der „Welt“ ein, ihre Beiträge wurden 50:50 (ohne Ablehnungsmitteilung für die anderen 50%) veröffentlicht, was veröffentlicht wurde, das erhielt in großem Stil „Daumen hoch“ der herrschenden Meinung, mit „herrschender Meinung“ meine ich allerdings die „unbedeutende“ Meinung des Souveräns.

Anette kommentierte dann am 30.04.2017 einen Beitrag in der „Welt“, dies zum Thema „Tempo 30 in allen Städten“. Die „Welt“ selbst stellte in diesem Beitrag die Frage, ob dadurch, laut Expertenmeinung, überhaupt ein Nutzen entstehen könnte, hier Anettes Kommentar, welcher ihr eine Sperrung ihres Kommentarkontos einbrachte, nebst einer „1. Verwarnung“: […]

weiter unter —>

Quelle: Lassen Sie uns den Sumpf der Politmedien langsam aber sicher trockenlegen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lassen Sie uns den Sumpf der Politmedien langsam aber sicher trockenlegen!/equapio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s