» Bericht aus der Ukraine, 22. Mai 2017 – Querdenken.TV

Ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ebend erst entdeckt!

LG Andy

22. Mai 2017 (von unseren Quellen in der Ukraine) Die derzeitige Situation unter der Bevölkerung in der Ukraine ist sehr schwer zu beschreiben. Es ist eine Mischung aus Resignation, Angst, Hilflosigkeit und Wut gegenüber der Kiewer Junta und EU/USA.

Der Widerstand im Untergrund gegen das Regime in Kiew wird auf der einen Seite täglich stärker und gleichzeitig die Diktatur des Regimes auf der anderen Seite gegen das Volk weiter ausgebaut. Man kann im Moment schwer sagen, wer mehr Angst vor dem jeweiligen „Gegner“ hat, das Regime oder das Volk.

An den Feierlichkeiten zum 1.5. und 9.5. nahmen trotz Drohungen der Ultrarechten Hunderttausende Ukrainer in der der gesamten Ukraine teil. Schlägertrupps des Rechten Sektors und der Swoboda-Partei hatten mit ihren Aktionen gegen die Gedenkmärsche für das „Unsterbliche Regiment“ so gut wie keine Chance. Rechtsextreme, die versuchten, bei den Gedenkmärschen den Teilnehmern Fotos der gefallenen Familienangehörigen zu entreißen, wurden verprügelt oder einfach „überlaufen“. In Kiew wurde der Gedenkmarsch des „Unsterblichen Regimentes“ mit Rauchbomben durch die Rechtsextremen beworfen.

Ukraine Unsterbliches Regiment

Ein Angreifer auf das „Unsterbliche Regiment“ ist zu Fall gekommen. Man beschäftigt sich aber nicht weiter mit ihm, steigt drüber und geht weiter.

Quelle: » Bericht aus der Ukraine, 22. Mai 2017 – Querdenken.TV

Advertisements

Ein Gedanke zu “» Bericht aus der Ukraine, 22. Mai 2017 – Querdenken.TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s