Sandkasten-Konflikte: Mein Schäufelchen, mein Eimerchen, mein Förmchen – Maras Welt

Bild

Der berühmte Streit ums Sandkasten-Spielzeug
Wer selbst Kinder hat oder sich mit Kleinkindern schon einmal an den Ort des Geschehens begeben hat, der weiß um den immer wiederkehrenden Konflikt im Sandkasten. In der Regel geht es um Sandkasten-Spielzeug. Die einen haben es, die anderen hätten es gerne.

Schon ganz früh zeichnet sich hier ein Gefühl von Mangel und Macht ab. Mangel auf der einen Seite, nämlich das Gefühl, nicht teilhaben zu dürfen, wenn einem etwas fehlt, zum anderen die Macht, entscheiden zu können, ob ein Kind mitspielen darf oder nicht. Verstehen sich die Kinder dabei gut und es erhebt keiner einen Anspruch auf das Spielzeug, läuft alles konfliktfrei ab. Aber wehe dem, ein fremdes Kind mit anderen Vorstellungen will mitspielen, dann beginnt der Krieg im Sandkasten.

Dabei handelt es sich allerdings um Kleinkinder. Hier liegt die Verantwortung bei den Eltern bzw. bei den Spielplatzbegleitern. Jetzt gibt es diejenigen, die sagen: „Ach, lass sie mal nur machen. Die werden sich schon irgendwie einig!“ Genau. […]

interessant gehts weiter —>

Quelle: Sandkasten-Konflikte: Mein Schäufelchen, mein Eimerchen, mein Förmchen – Maras Welt

Advertisements

2 Gedanken zu “Sandkasten-Konflikte: Mein Schäufelchen, mein Eimerchen, mein Förmchen – Maras Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s