Islam, so weit das Auge reicht! RA Lutz Schäfer

07. Juni 2017, liebe Leser, liebe nächste potentielle Opfer,

Islam, so weit das Auge reicht!

Die Medien quellen über, dieses Thema und seine „beachtlichen Ergebnisse“, beherrschen Deutschland und Teile Europas (diese „Idioten“ im Osten Europas allerdings weniger) und das allein stellt im Prinzip bereits eine glasklare, wenn auch noch relativ stille Machtübernahme des Islam dar und zwar vom Feinsten!

Da sind die nun mittlerweile täglichen Meldungen über Morde, Bluttaten und andere Verbrechen/Straftaten, begangen durch das „mehr als Gold“ werte und uns „bereichernde“ Zuzügler eigentlich zu vernachlässigen.

Daß das zu vernachlässigen ist, das hat hier, in Rheinland-Pfalz, der Innenminister heute dargetan und jetzt wird`s wirklich drollig:

In seiner Stellungnahme zum aktuellen Verfassungsschutzbericht teilte der Innenminister (also auch so einer, der Kenntnis und Wissen nur mimt) u.a. mit:

– Die Zahl der Rechtsextremisten ist von 47 im Jahr 2015 auf 51 im Jahr 2016 gestiegen, diese Personen haben gehetzt …(hierzu darf ich bemerken, daß ich lieber beschimpft/verhetzt als ermordet werde!), alles klar, Zahl und „Anstieg“ sind wirklich „eklatant“!

– Er stellt weiterhin einen neuen Gefahrenherd fest, die „Reichsbürger“, hier ist die Personenzahl auf ca. 400 Personen angestiegen, die Aggressivität hat deutlich zugenommen, (Gewalttaten konnten nicht dargestellt oder thematisiert werden, Anm. d. Verf.)

– 580 Islamisten befinden sich allein in Rheinland-Pfalz, davon 45 Personen gewaltbereit…(…), dies nimmt kontinuierlich zu, der Innenminister ist folglich der Meinung, daß der Terror vollends in Deutschland angekommen ist, deshalb werden also nun die in Rheinland-Pfalz lebenden Gefährder besonders überwacht! (51 Rechtsextremisten vs. 580 Islamisten, hallllooo, das hat was!?)

Besonders überwacht“, nun, liebe Leser, jetzt wissen Sie endgültig, wofür Ihre Steuerzahlungen u.a. verbraten werden, also nicht nur für die Rundumversorgung von Zuwanderern, sondern auch zu deren Schutz, denn so sieht es tatsächlich aus!!

Schließlich will man ja keinem „unberechtigt“ auf die Füße treten, heißt also: „Junge, nun mach mal`, wir sehen dir zwar zu, aber so richtig eingreifen tun wir nicht, solange….“

Wieviele Tote muss es noch geben!!?

Wahrscheinlich viele, denn Salafisten können wieder verstärkt auf deutschen Straßen „missionieren“, eine rechtliche Handhabe dagegen scheint offensichtlich in den Sümpfen des schwindenden Rechts abgesoffen zu sein!

So, Schluß mit diesem Wahnsinn, kommen wir zu unserem Land (ohne Islam):

– Werte Frau von der Leyen, ich denke, es ist Zeit, daß Sie Ihre Koffer packen und bei Ihrem Abgang Ihre Chefin, Frau Merkel, gleich mitnehmen!

Unglaublich, was Sie beiden Damen (ganz zu schweigen von den HERR-schaften) diesem Land zumuten, wie Sie es verkaufen, an`s Messer liefern und hochanständige Personen, in diesem Fall Soldaten verraten!

Ich habe zu dem Thema v.d. Leyen und ihrer unsäglichen „Arbeit“ bislang geschwiegen, aber nun wird offenkundig, daß diese Person untragbar ist!

Unglaublich ebenso diese Sternstunde in der Justiz, die Staatsanwaltschaft in Hechingen legt sich mit einer Ministerin an, prangert sie an und deckt Dreck auf, ich glaube zu träumen!

Werte Staatsanwaltschaft, dann lesen Sie bitte nach, was heute sehr groß und ausgerechnet in der „Bild“ nachzulesen ist:

Bundeswehrangehörige geht auf Ministerin los“, die „Bundeswehrangehörige“ ist niemand Geringeres als die Ehefrau des geschassten Generalmajors Spindler, eine äußert engagierte Frau, ihr platze nun auch der Kragen, lesen Sie das bitte nach!

Was ist los, regt sich etwa was?

Gestern eine Frau Junge, heute eine Frau Spindler und nun eine Staatsanwaltschaft (Hut ab), die klarstellt und Frau v.d. Leyen bloßstellt, daß diese Dame also offensichtlich „aufgebauscht“ und in gewisser Weise Lügen verbreitet hat?

Hallo aber auch, da ist aber auch noch das Strafrecht vorhanden, das die StA Hechingen wohl sehr genau prüfen sollte!

– und dann noch Karlsruhe mit seiner Entscheidung zur „Brennelementesteuer“, ich bin hin und wech!

Das Bundesverfassungsgericht hat also klargestellt, daß die Bundesregierung, ne, das ist falsch, also daß die KANZLERIN eine solche Steuer hätte gar nicht erheben dürfen…, das ist wieder einmal drollig, zeigt das doch auf, daß diese amtierende Bundesregierung geltendes Recht offensichtlich als „obsolet“ empfand und empfindet, die KANZLERIN ihr „eigenes Ding durchzieht“ und mit dem Recht eigentlich nichts am Hut hat! Wir erinnern uns an ihre Worte: Wir müssen machen, machen, machen…

Unvorstellbar, daß es bei der Verabschiedung des „Gesetzes zur Brennelementesteuer“ keine juristische Beratung gab, ich denke, die gab es wohl, aber eine Frau Kasner toppt eben selbst das Recht!

Ich schließe mit einem etwas abgewandelten „Vaterunser“, man muß schließlich mit der Zeit gehen.

Dieses „Vaterunser“ wurde mir von einem Leser übersandt:

Mergel unser in Deutschland

gewählt werde dein Name.

Dein Reich über jedem.

Dein Wille bricht alles,

wie in Deutschland so in Europa.

Unser tägliches Verbrechen gib uns heute.

So gib uns mehr Terror,

und auch wir verehren die Schuldigen.

Und führe uns nicht in Frieden

sondern bereichere uns mit dem Bösen.

Denn dein ist das Reich und die Kraft

und die Herrlichkeit in Deutschland“.

c.c.K.e.d. – unzähligen Frauen hängen die Zustände in Merkelland zum Halse raus. Erleben wir endlich einen Frauenaufstand der Anständigen? Ich denke, der Anfang ist gemacht. Ein Leser aus der weiten Welt schrieb mir, daß er auf die Bundeswehr im Inland hofft. Dazu müßte sie überhaupt im Inland sein, was nur sehr bedingt der Fall ist. Jedenfalls tut sich was, und das läßt hoffen…(sdg).

 

Quelle: Lutz Schäfer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s