Islamisierung in Frankreich: das große Schlachten in den Hinterhöfen

Schlüsselkindblog

In den letzten Jahren tritt in Frankreichs Straßen und Hinterhöfen zum Ende des Ramadan Festes, regelmäßig ein unschönes Ritual zu Tage, die Politiker und Massenmedien des europäischen Islamisierungsprozesses gerne verschweigen.

In ganz Frankreich können die Franzosen Schauplätze beobachten, die sich in den Hinterhöfen von Häusern, auf den Balkonen und sogar in Wohnungen abspielen. Zum Ende des muslimischen Ramadan Festes, sind die Bauern schon lange nicht mehr überrascht, dass von ihren Weiden im großen Stil Rinder und Schafe verschwinden. Diese Tiere werden oft auf dem Schwarz Markt für den Wiederverkauf illegal bestimmt.

Das große Schlachten

Das Titel- Foto, das von einem Bewohner eines Marseillaise-Bezirks aufgenommen wurde, zeigt das brutale Schlachten der Tiere in einem Hinterhof der Stadt. Szenen des Schreckens, die den Mangel an Respekt vor der Kreatur vermissen lassen. Das hier auch von massiven Hygiene Mängeln auszugehen ist, liegt auf der Hand.

Der § 32. (1) in der österreichischen Rechtsvorschrift…

Ursprünglichen Post anzeigen 137 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s