Der Hooton-Plan ist gescheitert, Merkel ist endgültig entmachtet

Anna Schuster Blog

Der Hooton-Plan

Unter dem Hooton-Plan verstehen wir die systematische und von langer Hand geplante Auslöschung der Deutschen durch die bewusst herbeigeführte Flutung Deutschland mit IQ- minderen Kulturen. Durch die genetische Vermischung soll ein Einheitsmensch mit einem IQ < 90 entstehen, der zu dumm zum Leben, zu klug zum Sterben und somit der perfekte Sklave ist. Der jüdische Zeitgenosse Ernest Hooton schlug bereits 1944 vor, „während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“

Lanciert wird dieser Plan, die Deutschen durch eine eine massenhafte Ansiedlung von Ausländern zu dezimieren und zu versklaven durch den Strippenzieher und bekennenen Talmud- Anhänger George Soros, der in seinem bereitgestellten Migranten-Handbuch “Wie komme ich am besten nach Europa?“ dafür plädiert, „als Erstes hat die EU für die absehbare Zukunft eine Million Asylsucher pro Jahr zu akzeptieren.“

Der Plan…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.786 weitere Wörter

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Hooton-Plan ist gescheitert, Merkel ist endgültig entmachtet

  1. Da hat sich aber einer was zusammgen geschrieben…
    Merkel war mit Sicherheit nicht die treibende Kraft beim derzeitigen Geschehen. Genausowenig ist Rußland frei von jüdischem Einfluß. Und Trump tut sowieso was die Juden wollen.
    Irgendwie ist der Artikel total verdreht. Gibt es wirklich Leute, die so etwas glauben?
    Zu guter Letzt noch der Witz mit den deutschen Kriegern – die gibt es hier schon lange nicht mehr.
    Ich denke der Artikel soll, genau wie die Wahlen-show im Herbst, die Leute ruhig halten. Mehr nicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s