Ob der drohende Bürgerkrieg so verhindert werden kann? Franzosen ziehen in eine Singschlacht

Jürgen Fritz Blog

Ein Gastbeitrag von Marilla Slominski

Die Lage in Frankreich spitzt sich zu. Muslime übernehmen mehr und mehr den öffentlichen Raum, längst auch in Massen betend auf öffentlichen Straßen und Plätzen, was in Frankreich verboten ist. Mit der Marseillaise auf den Lippen zogen französische Politiker und Bürger dagegen in eine Singschlacht. Marilla Slominski berichtet.

Muslime bestehen auf eine Moschee im Zentrum

Paris: Seit fast 9 Monaten treffen sich hunderte Muslime in der Pariser Vorstadt Clichy zum öffentlichen Freitagsgebet auf dem Marktplatz. Es reicht, fanden gestern in Paris Bürgermeister und ca. hundert Parlaments- und Ratsmitglieder sowie zahlreiche Bürger und zogen geschmückt mit Schärpen in den Farben der Tricolore und die Marseillaise singend durch die Straßen, um die Korangläubigen an der öffentlichen Anbetung Allahs zu hindern.

Medien zeigten sich angesichts des Protestes der gewählten Volksvertreter einmal mehr entsetzt. Als „bizarr und surreal“ beschrieb der Reporter Théo Maneval die Szene: „Gewählte Offizielle mit Schärpen versuchen die…

Ursprünglichen Post anzeigen 366 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s