Syrien: Nordkorea mischt mit, USA plant Gas-False Flag und droht offen mit Krieg, Israel stiehlt Golan-Höhen – Die Unbestechlichen

Syrien war kurz davor, seinen Frieden und Stabilität wiederzuerlangen. Das jedoch darf nicht sein, denn die USA haben nicht jahrelang ein Land nach dem anderen in der Region Naher Osten destabilisiert und mit Unruhen überzogen, um jetzt Syrien einfach so davonkommen zu lassen. Ein lang verfolgter, geostrategischer Plan hängt daran, der die Weltmachtstellung der USA erhalten soll.

Die USA annektieren gewaltsam Teile Syriens

Wie „dieUnbestechlichen“ berichteten, drohen die USA jetzt unverhohlen: „Vertreter des Pentagon warnten den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, dass jeder Versuch, die Vereinigten Staaten gewaltsam aus dem Land zu entfernen, mit einer “bewaffneten Reaktion” beantwortet werden wird. (…) Die Warnung kam, nachdem Assad in einem Interview erklärt hatte, dass die USA in Syrien “ihre Karten verlieren” und verlangte, dass sie das Land verlassen sollen, das sie völkerrechtswidrig besetzt haben und beschuldigte sie, den siebenjährigen Krieg verlängert zu haben.“

Zu Deutsch: Die Amerikaner sagen: „Wir besetzen und bombardieren wo, wen und wann wir wollen, und wer sich dagegen wehrt, wird mit mit einem echten Krieg überzogen und vernichtet.“[…]

 

weiter unter —>

Quelle: Syrien: Nordkorea mischt mit, USA plant Gas-False Flag und droht offen mit Krieg, Israel stiehlt Golan-Höhen – Die Unbestechlichen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Syrien: Nordkorea mischt mit, USA plant Gas-False Flag und droht offen mit Krieg, Israel stiehlt Golan-Höhen – Die Unbestechlichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s